COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Teulada-Moraira
Nach sieben Jahren erhielt eine Familie aus Teulada ihren spurlos verschwundenen, mittlerweile 12 Jahre alten, Yorkshire-Chihuahua-Mischling Lucas zurück. Das Tier war seinerzeit offenbar gestohlen worden, denn trotz zahlreicher Plakate und Nachfragen in den Tierheimen gab es sieben Jahre lang keine Spur von dem Vierbeiner, dessen Besitzer die Hoffnung nie aufgaben, nicht einmal Futternapf oder Körbchen entsorgten.
Jetzt erhielt die Familie von Antonio C.U. einen Anruf vom Tierschutzverein Alicante, dass laut Chip ein Hund mit Namen Lucas und ihr als Besitzer im Stadtteil Nord von Alicante aufgetaucht und bei der Protectora de Animales abgegeben worden sei. Antonio holte seinen in die Jahre gekommenen, zahnlosen 12-jährigen Hund, der sich nur noch schwerfällig bewegen kann, in Alicante ab. Nach einigen Tagen hatte sich das Tier wieder an sein ehemaliges Zuhause gewöhnt.
Meldung kommentieren

Der Sturm Mitte September 2019 hat vor dem Ampolla-Strand die aufblasbare Spiel-Plattform zerstört. Das Rathaus von Teulada Moraira hat Konzessionsfirma und Land Valencia gebeten, die zerstörten Reste möglichst bald einzusammeln und abzutransportieren, damit sie für die Strandbesucher keine Gefahr darstellen können.
Meldung kommentieren

Die Gemeinde Teulada-Moraira will gegen die Firma Seanto, S.A., vorgehen, mit der sie seit 2018 einen Vertrag über die Unkrautentfernung von Feldern bei städtischen Wegen hat. Im Jahr 2019 habe sie Felder bei den Wegen Sant Miquel, Paso, Font de l´Horta, Rey, Font Santa und Camino Vell Teulada-Moraira mit Herbiziden besprüht und damit die Empfehlungen und Vorgaben des Umweltamtes der Stadt verletzt. Die Trauben von den besprühten Rändern der betroffenen Feldern seien nicht mehr verzehrbar. Am 18. September will die Stadt die Landwirte der Gemeinde über die angesichts des "Irrtums der Firma Seanto" zu treffenden Massnahmen informieren. Ausserdem wolle man sicherstellen, dass so etwas nicht mehr vorkommen kann. Informiert wurde auch das Rathaus von Benitachell, weil einige der betroffenen Grundstückseigentümer in der Nachbargemeinde leben.
Meldung kommentieren

Für 18 Millionen Euro schreibt das Land Valencia die Fortführung der Gleisarbeiten an der TRAM-Linie Alicante-Dénia zwischen Teulada und Gata de Gorgos aus. Die auf 12 Monate angesetzten Arbeiten sollen knapp sieben Millionen Euro kosten. Der 11 Kilometer lange Streckenteil Gata-Dénia ist bereits ausgeschrieben und soll demnächst vergeben werden. Insgesamt beträgt das Investitionspaket der Generalitat Valenciana für die TRAM-Linine 9 bis Dénia 130 Mio Euro. Zuletzt wurde der Streckenteil Benissa-Teulada erneuert, allerdings steht der Neubau der Eisenbahnbrücke in Benissa-Quisi noch aus, weil sich die hundert Jahre alte Brücke als nicht widerstandsfähig genug erwies.
Meldung kommentieren

80 Blutspender verzeichnete der 5. einschlägige Marathon von Teulada Ende August. Gesundheits-Stadträtin Mamen Botija möchte die Zahl der Spender von Marathon zu Marathon weiter steigern.
Meldung kommentieren

Über verspäteten Beginn des Rettungsdienstes an den Stränden von Moraira beschwerten sich in den vergangenen Wochen etliche Badegäste und berichtete Ende August auch die spanische Presse. Dabei wird schon der Beginn der täglichen Überwachung mit 11 Uhr heutigen Anforderungen bei Weitem nicht gerecht, weil zu dieser Zeit die Strände bereits lange fast voll belegt sind, nicht zuletzt mit Senioren, die statistisch überdurchschnittlich häufig des Einsatzes von Rettungspersonal bedürfen.
Aber noch einmal eine halbe Stunde auf den späten Beginn drauflegen, wie auch costa-info.de und WOCHENPOST vor Ort mehrmals feststellen konnten, deutet auf mangelhafte Professionalität hin. Auch das Herunterpfeifen von meistens jungen Leuten, die in gefährlicher Weise auf den Strandfelsen herumklettern, gehört in Moraira offenbar der Vergangenheit an.
Die Stadtspitze von Compromís, PSOE und Ciudadanos kommentierte, dass ihre PP-Vorgängerin bei der Konzessionsvergabe (auf vier Jahre) an die Firma Servicios de Personal de Hostelería y Restauración, S.L. ausschliesslich aufs Geld geschaut und das billigste Angebot angenommen habe. In der neuen Konzession ist für die 8 Kilometer lange Küste kein Rettungsboot mehr vorgesehen. Das Ayuntamiento gab an, bei täglichen Kontrollen die Verfehlungen der Firma aufzulisten, eine Beschwerde zu formulieren und auf der "Basis eines Gutachtens die notwendigen Massnahmen zu treffen" - "für den nächsten Sommer"...
Auch erst auf die Bürgerbeschwerden hin setzt jetzt die Rettungsfirma ein Boot ein, aus dem Yachthafen. Dies gelang zu allem Überfluss erst im zweiten Anlauf. Mit dem ersten -von der Policía Local geliehenen- Boot erlitten die Retter eine Havarie u nd mussten selbst gerettet werden.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Zur 36. Ausgabe ihres Moscatell-Festes lädt vom 27. bis 31. August 2019 die Gemeinde Teulada Moraira. Die Fiestas bieten neben den klassischen Weinproben 27.8., 20h, 31.8.) Fotoausstellung im Auditorium, Abendessen, Umzug zur Glorieta bei der Kapelle San Vicente mit anschliessenbdem Moscatell-Trauben-Wettbewerb am Abschlusstag und dem 4. Riurau-Kurzfilmfestival gibt es am Samstag, 31. August, eine Kutschfahrt zum Bancal Roig und ein Essen an diesem Haupt-Festtag für zusammen 15 Euro. Am selben Tag stellt die Volkstanzgruppe "Font Santa" die Arbeiten zur Herstellung des Moscatell-Weines dar.
Neu im Program auch am Samstag, 30.8., Caña y Moscatell-Tapa am Nachmittag und ab 21 Uhr Essen mit musikalischer Untermalung durch die Kapelle "People Band".
Meldung kommentieren

Die offizielle Präsentation der Radfahrer-Teams der "Vuelta Ciclista a Espeña" hätte beinahe nicht beim Castillo von Moraira stattgefunden, wie vor über einem Dreiviertel Jahr offiziell vereinbart. Das teilte die neue Bürgermeisterin Rosa Vila (Compromís) und gab die Schuld ihrem Vorgänger Carlos Linares (PP). Seine Ortsregierung habe nicht die entsprechenden haushälterischen und organisatorischen Vorbereitungen getroffen, weshalb die neue Führungsmannschaft im Rathaus den vorgesehenen Betrag von 90.000 Euro "auf ein realistisches Mass" von 15.000 Euro herunterhandeln musste, so Vila. Das entsprach den Ausgaben für Reinigung, Mobiliar und Organisation. Dabei wäre das Vorhaben beinahe geplatzt, weil die Stadt die vereinbarten Materialien gar nicht stellen und auch nicht kaufen konnte, weil die Ausgaben schlicht nicht vorgesehen waren.
Kurioser Weise schaffte es die Stadtverwaltung nicht, dem Event eine gewisse regionale Resonanz zu verschaffen. Im Vorfeld war es lediglich die Unternehmer-Vereinigung , die die Bevölkerung zum Erscheinen aufrief. Und bis zwei Tage später, dem eigentlichen Start der Vuelta, tauchte dieses für die Stadt auf ein Sechstel der Kosten herunter gehandelte Ereignis lediglich auf der Webseite der Gemeinde auf. Von der auch das Foto stammt.
Meldung kommentieren

Aus Solidarität mit ihren beiden aus der Partei ausgeschlossenen Stadträten Adrián Ruiz und María José Vidal hat laut "Marina Plaza" die gesamte Mitgliedschaft von Ciudadanos die Mitgliedsbücher zurückgegeben. Die Begründung: In der Provinz Alicante habe sich die Partei in eine Untergebene der PP verwandelt. Dabei sei es den Provinz-Chefs lediglich um persönliche Interessen und die Vergabe von Posten in der Provinzverwaltung und im Rathaus von Alicante.
Cs schloss seine beiden Stadträte in Teulada Moraira aus, nachdem diese gegen Weisungen "von oben" für den Machtwechsel von PP zu Compromís und PSOE gestimmt hatten und so für die erste Ortsregierung ohne PP (oder deren Vorläufer) in 40 Jahren gesorgt hatten. Die Ciudadanos-Stadträte hatten schon kurz vor den Wahlen angekündigt, auf keinen Fall für den Machterhalt der Partido Popular stimmen zu wollen.
Meldung kommentieren

Weiter


Rathaus von Teulada - Offizielle Seite
Rathaus von Teulada - Tourismus Informationen