COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Alfaz del Pí / L' Alfàs - El Albir
Regisseur José Manuel Carrasco gewann zum Abschluss des 29. Kinofestivals von Alfaz del Pí die wichtigsten Preise gewonnen, daunter für seinen Kurzfilm 'Haloperidol' den mit 5.000 Euro dotierten Faro de Plata als Regisseur und denjenigen für das beste Drehbuch, sowie den dritten Preis für "Vida en Marte". Bereits vor acht Jahren hatte Carrasco mit seinem Film "Consulta 16" vier Festivalspreise abgeräumt.
Zu Beginn des einwöchigen Festivals waren die Schauspielerin Julieta Serrano und ihr Kollege Javier Gutiérrez (zweites Foto) mit der Ehrenauszeichnung "Faro de Plata" bedacht worden.
Zum Fotoalbum vom 29. und der vorherigen 10 Kino-Festivals von Alfaz del Pí

Meldung kommentieren

Die Ortspolizei von Alfaz del Pí präsentiert sich künftig nicht nur als "Freund und Helfer", sondern auch als "Retter" in akuten Herzinfarktsituationen, zu denen ja oft die Polizei als erste kommt. Ein Fahrzeug der Policía Local ist jetzt mit einem halbautomatischen Defibrillationsgerät ausgestattet worden. "Vehículo Cardioprotegido" darf sich dieses von speziell ausgebildeten Beamten gefahrene Fahrzeug ab sofort nennen.
Meldung kommentieren

Die Ortsregierung von Alfaz del Pí stellt 70.000 Euro für zwei von der Vereinigung APSA (Asociación pro-deficientes psíquicos de Alicante y provincia) betreute benachteiligte Kollektive zur Verfügung. 40.000 Euro gehen an an ein Berufsbildungszentrum für Geistig Behinderte aus der Marina Alta, weitere 30.000 Euro an die Kinder- und Familienbetreuungsorganisation SEAFI.
Die Arbeitslosenquote für Behinderte in Spanien ist mit 70 % extrem hoch, hier setzt das erste der beiden geförderten Programme an. Es verlängert die Beschäftigung von 5 Personen und die Ausbildung von 9 weiteren. Das Alfaciner Centro de Formación für Behinderte ist eines von nur zwei in der Provinz Alicante, das zweite befindet sich in Elche. Die Non-Profit-Organisation APSA betreut in der der Provinz fast 2.000 Personen.
Das Familien- und Kinderschutzprogramm SEAFI gibt es seit anderthalb Jahrzehnten in Alfaz. Im Centro + Social steht im Sommer von montags bis donnerstags vormittags eine Klinische Psychologin zur Verfügung.
Meldung kommentieren

Mehr als 300 Besucher fanden in den bisher zwei Jahren die 16 Seminare des international renommierten Friedensforschers Johan Galtung in Alfaz del Pí zu den Themen Gerechtigkeit und Frieden. Die Organisation des "Centro Internacional de Conflictos Alfadeltapi" hat die Veröffentlichung der in den Seminaren gesammelten Informationen angekündigt.
Meldung kommentieren

Mit der Verleihung des Preises "Faro de Plato" (Silberner Leuchtturm) an die Schauspieler Julieta Serrano und Javier Gutiérrez wurde in Alfaz del Pí das 29. Kinofestival eingeleitet. Die Eröffnungs-Gala belebte ihre früheren musikalischen Traditionen neu und fand in Pepa Rus eine besonders spritzige Zeremonienmeisterin. Bis zum 16. Juli werden in der Casa de Cultura, im Cine Roma sowie am Strand von Albir 30 Filme und 60 Kurzfilme gezeichnet, in folgenden Sektionen: 'Conversaciones con el cine español', 'Versión Original', 'Cine Junto al Mar', 'Cortos a Concurso', 'Cortos Valencianos', 'Cortos Locales', 'Cortos dirigidos por mujeres' und 'Cortos Cinergía'.
Zum Programm des 29. Kinofestivals von Alfaz
Fotoalbum der Kinofestivals 2007 bis 2017

Meldung kommentieren

Im Rahmen einer Arbeitsbeschaffungs- und Fortbildungsmassnahme holt das Rathaus von Alfaz del Pí vier "parados" unter 30 Jahre für ein Jahr aus der Arbeitslosigkeit. Die jungen Leute erhalten Praktikantenverträge und worden weitergebildet. Die Massnahme kostet 70.000 Euro. Anfang Juni hatte das Rathaus bereits ähnliche Verträge mit weiteren zehn jungen Arbeitslosen unterschrieben und für deren Fortbildung und Beschäftigung während eines Jahres 230.000 Euro bereit gestellt.
Meldung kommentieren

Bis Ende August hat das Rathaus von Alfaz del Pí aufgrund der vorherrschenden Trockenheit und Waldbrandgefahr in einer Sonderanordnung sämtliche Feuer und Verbrennung von Pflanzenresten verboten.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Die Feuerwehr aus Benidorm hat am Donnerstag, 29. Juni 2017, zwei Brände in Alfaz del Pí und Altea schnell unter Kontrolle gebracht: In Altea brach morgens um 9 Uhr ein Feuer im Esszimmer eines Chalets in der Urbanisation Sierra de Altea aus, in der Hauptstrasse. Die Rauchentwicklung komplizierte die Löscharbeiten, die trotzdem um 10 Uhr beendet waren.
Nur eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr für den Brand auf einem Bancal in der Calle Sierra de Toix gegen 17 Uhr.
Die Schäden fielen gering aus.
Meldung kommentieren

Zu zweieinhalb Jahren Gefängnis wurde jetzt in Alicante ein Brite verurteilt, der vor sechs Jahren in einer Bar am Camino Viejo de Altea einen ihm unbekannten Gast mit Messerstichen einer 23 cm langen Klinge in den Hals und in den Bauch zu töten versuchte. Er und ein Landsmann, der für einen Stich in die Hand eines vierten Beteiligten jetzt zu 15 Monaten verurteilt wurde, starteten einen Streit mit zwei anderen Gästen, den sie mit Messerstichen beendeten und dann flüchteten. Im Prozess erklärten sie sich für schuldig und erhälten Strafminderung, weil sie die Opfer finanziell entschädigten und weil das Verfahren sich zu lange hinausgezögert hatte. Einer der beiden profitierte beim Strafmass von seiner Drogenabhängigkeit.
Meldung kommentieren

Weiter