COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Alfaz del Pí / L' Alfàs - El Albir
Residenten-Stadträtin Martine Mertens hat die erste der monatlichen Treffen mit den Ausländer-Vereinigungen von Alfaz del Pí nach der Sommerpause organisiert. Deren Ziele sind allen voran die Integration und der Kontakt der verschiedenen Residenten-Organisationen untereinander. Unter anderem wurde über die Fortschritte der Impfkampagne informiert und über die in den nächsten Wochen anstehenden Veranstaltungen wie Jazz-Festival, World Paella Day oder Sport-Gala.
Meldung kommentieren

Einen kostenlosen Selbstverteidigungskurs für Frauen bietet das Rathaus von Alfaz del Pí am 18. und 25. September sowie am 2. Oktober um 12 Uhr in der Sporthalle "Pau Gasol" an. Basis ist die aus Israel stammende Selbstverteidiungsmethode "Krav Maga". Mindest-Teilnahmealter ist 13 Jahre. Info/Anmeldung: igualdad@lalfas.com"igualdad@lalfas.com.
Meldung kommentieren

Der Stadtrat von Alfaz del Pí hat die Enteignung der rund 250 Quadratmeter umfassenden Grundstücksteile beschlossen, die für den Bau eines Kreisverkehrs an der Kreuzung zwischen Nationalstrasse 332 und der Avenida Sant Pere benötigt werden. Die Baukosten werden knapp zwei Millionen Euro betragen, von denen im Rahmen des EDUSI-Programmes die Europäische Union die Hälfte übernimmt.
In der 1. Phase wird zu der Schaffung des Kreisverkehres die Einrichtung von Fahrradspuren auf der Avenida Constitución und dem Camí de la Mar kommen. In der 2. Phase wird der Radweg mit der Avenida del Albir verbunden und bis zur Kreuzung mit dem Camí Vell d´Altea (Strasse Richtung Benidorm) geführt. Die erste Phase soll im Oktober ausgeschrieben werden.













Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Aus dem EDUSI-Fonds der Europäischen Union erhält die Gemeinde Alfaz del Pí fast eine Dreiviertel Million für Massnahmen und Investition zur Einsparung von Energie, zum Beispiel den Austausch von Strassenlaternen durch solche mit der rund drei Viertel weniger verbrauchenden LED-Technologie. Eine der ersten dafür vorgesehenen Urbanisationen ist Foia Blanca. Ein weiterer Schwerpunkt dieses Subventionstopfes ist die Förderung enerbarer Energien.
Ein zweiter genehmigter Ausgabenposten sind 1,9 Mio Euro für umweltfreundlichere Fortbewegung, grössere Sicherheit für Radfahrer und Fussgänger und bessere Anbindungen öffentlicher Transportmittel.
Meldung kommentieren

Die jährliche Förderung der in Alfaz del Pí ansässigen Nordic-Walking-Vereinigung des Landes Valencia von 3.500 Euro hat das Ayuntamiento der Stadt verlängert. 500 Personen, so die Gemeinde, nahmen 2020 in kostenlosen Ausflügen und anderen Aktivitäten der 16 Jahre alten Asociación de Nordic Walking de la Comunidad Valenciana teil, zuletzt an einer Nachtwanderung von Guadalest nach Altea.
Meldung kommentieren

Der belgische Investitionsfonds "Care Property Invest" hat nach einem Bericht der Zeitung "Información" das Alfaciner Seniorenzentrum "Forum Mare Nostrum" von der Grupo Goya gekauft. Diese betreibt in erster Strandlinie von Benidorm derzeit den Delfin Tower sowie in Albir den Komplex "Delfin Natura". Forum Mare Nostrum existiert seit mehr als 20 Jahren und verfügt über 230 Appartements, Garagen, Gärten, Schwimmbäder, eine zentrales Clubgebäude mit Rezeption und etliche Freizeitaktivitäten. Care Property Invest ist seit über 25 Jahren an der Brüsseler Börse Euronext registriert und hat bisher in Belgien, Holland und Spanien in 130 hochwertige Immobilien für Senioren investiert, so Información.
Meldung kommentieren

Das Land Valencia soll der Gemeinde Alfaz del Pí dabei helfen, im nächsten Jahr an EU-Gelder heranzukommen, die an touristische Gemeinden vergeben werden, die sich dem Umweltschutz u.a. im Verkehr und durch Energieeffizienz sowie der Digitalisierung verschreiben. Der Horizont für die Modernisierungsmassnahmen, die subventioniert werden sollen, ist das Jahr 2030.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Auf grosses Interesse bei den Schülern der Sekundarschule IES L’Arabí von l’Alfàs del Pi sind die neuen Ausbildungsschwerpunkte ‘Promoción de Igualdad de Género’, ‘Integración Social’ und ‘Educación Infantil’ auf der gehobenen Ebene (Grado Superior) sowie ‘Actividades Domésticas y Limpieza de Edificios’ auf der Grundebene (Formación Profesional Básica) getroffen. Bei einigen der Schwerpunkte bestehe bereits eine Warteliste.
Meldung kommentieren

Weiter