COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Als einen veritablen illegalen Müllplatz hat in Jávea die spanische Zeitung "Marina Plaza" die Zone Els Castellans geoutet und dokumentiert, und dort konkret die Calle Tolosa, Dem Müll sehe man an, dass hier schon etliche Jahre nicht mehr reinegemacht worden ist. Auch mit einem Ratennest kann der "vertedero ilegal" aufwarten. Dabei steht am Ende der Strasse ein Haus und ist von dieser Zone ein schöner Blick über grosse Bereiche von Xàbia möglich.
Meldung kommentieren

Vor dem Vergessenwerden hat der Journalist Eduard Torres zwei junge Opfer aus Jávea des deutschen Konzentrationslagers Mauthausen bewahrt, wie jetzt die Zeitung "Información" berichtet hat. Seine Reise in die Vergangenheit führte ihn dort zu den Akten von Bartolomé Cardona und Juan Bautista Bas, die im Alter von 22 und 29 Jahren nach einem halben Jahr im September 1941 in der KZ-Hölle den Tod fanden. 5.000 Spanier, die im Bürgerkrieg 1936 bis 1939 auf der unterlegenen republikanischen Seite gekämpft hatten, wurden zunächst in Flüchtlingslager nach Frankreich und von dort als Staatenlose nach Mauthausen gebracht. Torres sucht in Jávea nach Angehörigen der Mauthausen-Opfer, um ihre Geschichte aufarbeiten zu können.
In der Ortschaft Pego ist die Ermordung von 5 Einwohnern in Mauthausen bekannt. Drei von ihnen widmete die Musikgruppe "Gossa Sorda" ein Lied gegen das Vergessen. Auch in Dénia und Pedreguer wird mehrerer Mauthausen-Opfer gedacht.
Meldung kommentieren

Gerade noch rechtzeitig anhalten konnte der Fahrer eines Pkw, der Anfang der zweiten Septemberwoche 2017 morgens um 7.30 Uhr auf der Ausfallstrasse nach Gata in Brand geraten war. Nach einer Stunde hatten Feuerwehr und Ortspolizei das Feuer gelöscht. Von dem Auto blieb nur noch das Gerippe.
Meldung kommentieren

Ein 66-jähriger Teilnehmer an einem Angelwettbewerb in Javea, der einen schwierigen Standort zugelost bekommen hatte, stürzte eben dort, an der Steilküste der Sardinera-Bucht, so schwer, dass er sich Schien- und Wadenbein brach. Er eurde mit dem Hubschrauber zum Krankenhaus nach San Vicente ausgeflogen.
Meldung kommentieren

Eine 56-jährige Holländerin, die vom rechten Weg abgekommen war, brach sich zwischen dem Cabo de San Antonio und dem Tangó am Mittwoch, 6. September 2017, beim Wandern einen Knöchel, als sie einen Abhang hinabstürzte. Sie wurde mit Hilfe eines Hubschraubers ausgeflogen, weil es sich um eine Zone schwierigen Zugangs handelte, und von der Feuerwehrstation zum Krankenhaus gebracht.
Meldung kommentieren

Vier Monate nach dem Unfall auf der Nationalstrasse N-332 bei Oliva, der drei Radfahrer aus Jávea das Leben kostete, wurde Ende August 2017 einer der Überlebenden, Andrés Contreras, aus der Rehabilitation entlassen. Contreras schaute sich in Benitachell die Zielankunft der Vuelta-Radfahretappe an. Dort konnte er mit Toursieger Alberto Contador sprechen, dem grossen Idol seines Vaters, eines der drei Todesopfer der unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehenden jungen Autofahrerin in Oliva.
Mannschaftskamerad Scott Gordon muss noch länger im Krankenhaus bleiben: Ihm steht eine weitere schwere Oberschenkeloperation bevor.











Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Einmal mehr verzeichnete Jávea die in der Region stärksten Niederschläge bei dem Sommersturm des 29. und frühen 30. August 2017: 70 Liter pro Quadratmeter wurden in Xàbia gemeldet, während es im Raum Alicante 40 gemessen wurden. In Mutxamel wurde mit eben diesem Wert innerhalb von zwei Stunden ein August-Rekord für Kurzzeitregen aufgestellt. Laut spanischer Presse meldete die Feuerwehr wenige bemerkenswerte Schäden. In Benidorm, wo 35 l/qm gemessen wurden, trieb eine Yacht auf den Levante-Strand, deren Verankerung sich durch den Sturm gelöst hatte.
Die regionale Landwirtschaft jedenfalls bedankt sich weitestgehend für dieses wichtige Regenintermezzo, das am Ende eines sehr trockenen Sommers für fast alle wie gerufen kommt.
Nach mehreren wettermässig instabilen Tagen vor allem im Innern des Landes Valencia mit entsprechend niedrigeren Temperaturen soll ab dem Wochenende der Sommer mit hohen Temperaturen auf die Bildfläche zurückkehren, so die Meteorologen.
Meldung kommentieren

Einen rund 12 Meter langen toten Wal machten Anfang der vierten Augustwoche 2017 zahlreiche Bootssteuerleute vor dem Cabo de San Antonio aus. Allzu sehr mochten sich die meisten dem Tier nicht nähern, weil es sich im fortgeschrittenen Stadium der Verwesung befand und intensiv stark.
Meldung kommentieren

Schnell unter Kontrolle brachte am Nachmittag des Freitag, 25. August 2017, die Feuerwehr im Naturpark Montó von Jávea ein Feuer, dass im Barranco de Santa Llúcia ausgebrochen war. 4.000 Quadratmeter Geländes verbrannten, zehn Häuser wurden evakuiert, die Strasse über Les Planes nach Dénia wurde gesperrt. Nach zwei Stunden hatten die "bomberos" mit Unterstützung aus der Luft das Feuer gelöscht.
Meldung kommentieren

Weiter