COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Für die Unterstützung von Senioren und Behinderten sammelte das Rote Kreuz am 18. Mai an 12 Tischen in Dénia fast 5.000 Euro. Folgende Vereine beteiligten sich an der Sammelaktion: Amunt, Fundación Balearia, Junta Local Fallera, Hogar del Jubilado, IES 3, Ludai, Castilla la Mancha, Ermita San Juan, Condenados al bordillo, Konzertfreunde sowie das Rathaus von Dénia.
Meldung kommentieren

Am samstag Nachmittag, 18. Mai 2019, brannte an der Avda. Castellón im Zentrum von Denia eine Industriehalle aus. Sie wurde seit Jahren nicht mehr genutzt und stand voll mit alten Farbeimern. Das Dach stürzte zum Teil ein. Drei Feuerwehrautos waren an ddr Löschung beteiligt. Die Nachbarn wurden wegen ddr giftigen Dämpfe angehalten in ihren Wohnungen zu bleiben.
Am selben Tag musste in der Calle Marques de Campo ein Brand in einer Restaurantküche gelöscht werden.
Meldung kommentieren

Die Hausbesetzungskrise der Dénianer Urbanisation "Monte Pedrera" schaffte es am Donnerstag, 16. Mai 2019, in die Hauptnachrichten eines spanischen Privatsenders. Zwei Dutzend der 60 Häuser sind besetzt, das Dutzend legaler Hausbewohner (mehr wurden nicht verkauft, die Promotionsgesellschaft schuldet bereits 150.000 Euro an Gemeinschaftskosten), das die Gemeinschaftszonen nicht mehr nutzen kann, fürchtet sich vor den Hausbesitzern, berichtet von Eigentums-Beschädigungen, Beleidigungen, (Todes-)Drohungen und körperlichen Angriffen. Ein "Emissär" der Promotionsgesellschaft liegt mit gebrochenem Arm im Krankenhaus. Der Verwalter der Eigentümergemeinschaft berichtete, dass weder Bürgermeister noch die Polizeien wissen, was zu tun sei. Nach 48 Stunden und ausgetauschten Schlössern sei es nach der geltenden Rechtslage sehr schwer, die "okupas", deren Anzahl Experten zufolge ständig zunehme, aus "ihrem" neuen Domizil wieder herauszubekommen. Illegales Anzapfen von Wasser und Strom gehöre zum Handwerk.
2 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Die jährliche Hilfe der Stadt Dénia für Senioren und Behinderte soll in jedem der nächsten Jahre um 10 % steigern. Das haben sich die regierenden Sozialisten vorgenommen. Derzeit beläuft sich die Zahl der vom Ayuntamiento betreuten Personen auf mehr als 90, 20 mehr als noch vor vier Jahren. Auch will die PSOE Dénias Aufnahme in das von der Welt-Gesundheitsorganisation WHO betriebene Netz von bisher rund 170 seniorengerechten Städten betreiben.
Meldung kommentieren

Auf 2.000 Quadratmetern hat bei der Burg von Dénia das Gastronomie- und Kulturzentrum "Els Magazinos" eröffnet. Zwei Dutzend Markt-, Kunsthandwerks- und Gastronomiestände sowohl für einheimische als auch "exotische" (libanesisch und japo-mexikanisch) Küche wurden in den Räumen der früheren Spielzeugfabrik Monllor eröffnet. Ursprung des Gebäudes war eine königliche Garage im Rahmen einer grossen Reform, die Felipe III im 18. Jahrhundert für das Umfeld des Palau del Duque de Lerma anordnete. Der König starb vor seiner Besichtigungsreise in die Marina Alta, und nach dem Boom der Dénianer Spielzeugindustrie geriet die königliche "cochera" im Schatten der Burg, die im 18. und 19. Jahrhundert als Rosinenlager gedient hatten, in Vergessenheit. Bis vor einem Jahr der Unternehmer Federico Cervera zufällig die Rolladen eines Nachbarlokals hochzog...
Meldung kommentieren

Die Bauarbeiten am Kreisverkehr mit höhengleichem Bahnübergang für die künftige Tram-Bahn müssen vorerst ausgesetzt werden. An der Stelle wurde eine islamische Ansiedlung entdeckt, die nun zuerst freigelegt und dokumentiert werden muss. Unter anderem wurden Wohnungen aus dem 11. und 12. Jahrhundert entdeckt. Je nach Einschätzung durch die Experten des Landes Valencia wird vielleicht sogar das Kreisverkehrprojekt leicht abgeändert werden müssen. Der Archäologe Josep Marqués hält die neue Fundstelle für "ein wahres Juwel, um die häusliche Architektur des Dénia von vor tausend Jahren kennenzulernen".
Meldung kommentieren

Die Polizei hat Ende April in Dénia einen 29-Jährigen wegen Einbrüchen in drei Geschäfte in einer Nacht verhaftet. Es stellte sich heraus, dass er vor weniger als einer Woche aus dem Gefängnis entlassen worden war, wo er wegen Einbruchsdelikten eingesessen hatte. Jetzt setzte ihn das Gericht unter Auflagen auf freien Fuss.
Kurz darauf verhaftete die Policía Nacional in Dénia zwei 20-Jährige, die über ein Loch, das sie -offenbar mit zu viel Lärm- in eine benachbarte Garage geschlagen hatten, in ein Geschäftslokal eingestiegen waren.
3 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Das Rathaus von Dénia teilt mit, dass vom 6. bis 8. Mai 2019 wegen Kanalarbeiten die Calle Cuerpo de Guardia zwischen Avda. Valencia und C/ Mayor gesperrt wird sowie vom 7. bis 9. Mai die C/ Pintor Llorens zwischen Avda. Marquesado und Joan Fuster. Wegen Stromarbeiten wird am 7. und 8. Mai die C/ Quevedo von Hermanos Ferchen bis La Vía gesperrt.

Meldung kommentieren

Die Dénianer Fährfirma Baleària startet innerhalb eines europäischen Konsortiums aus Fährfirmen und Hafen (u.a. Valencia, Venedig und Piräus) ein Projekt, das in Echtzeit sowohl den Treibstoffverbrauch und die Emissionen überwachen lässt. Dazu trägt die Europäische Union die Hälfte der Kosten von mehr als 7 Millionen Euro bei. Der Kostenanteil von Baleària beträgt 600.000 Euro. bis 2022 werden in 5 Schiffen der Gesellschaft (Cecilia Payne, Eleanor Roosevelt, Hedy Lamarr, Hypatia d’Alexandria und Abel Matutes) die entsprechenden Sensoren, Mess- und Übertragungsgeräte installiert.
Baleària hatte vor einigen Monaten eine EU-Subvention von 20 % für die Ausstattung mehrerer Fährboote mit neuen Gasmotoren erhalten.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Weiter