COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Unter Mitwirkung von zwei Löschflugzeugen, zweier Fahrzeuge der Provinzfeuerwehr und einer Brigade des Landes Valencia wurde am Montag Nachmittag, 31. Mai 2016, ein Waldbrand beim Berg Font de l'Orn am Montgó innerhalb von weniger als zwei Stunden gelöscht. Ebenfalls bald kontrolliert war ein Brand beim Segorbe-Fluss in der nördlichen Provinz Castellón, der fast zur gleichen Zeit ausgebrochen war wie der bei Dénia.













Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Drei Niederländer, einer von ihnen in seinem Heimatland gesucht, und ein Pole wurden in Dénia wegen umfassenden Marihuana-Handels und -Anbaus verhaftet. Drei Drogen-Fahrzeuge wurden mit mehreren Kilo Drogen, grossen Mengen Bargelds und Drogenutensilien gestoppt und dann Marihuana-Anlagen in Privathäusern entdeckt, wo zudem Strom illegal angezapft wurde.
Meldung kommentieren

Die just begonnenen Palmenbeschneidearbeiten auf dem Paseo del Saladar werden nach Auskunft des Rathauses von Dénia noch bis zum 8. Juni gehen. In El Raset und der Calle Bellavista erhalten die Fussgängerüberwege neue Beleuchtungen mit LED-Birnen installiert, die mit Solarenergie betrieben werden. Dabei wird ab Montag, 30. Juni 2016, zu Fahrbahnsperrungen kommen.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Dénia wird noch im Mai von der Landesregierung in Valencia eine Verlängerung von zwei Jahren für den Entwurf eines neuen Flächennutzungsplanes fordern. Das gegenwärtig gültige Grunddokument stammt aus dem Jahr 2014 und würde jetzt, wenn es nicht verlängert wird, seine Gültigkeit verlieren. Dieweil wurde das Ergebnis des ersten Treffens der Arbeitsgruppe aus Verwaltungstechnikern und Angehörigen der Stadtratsfraktionen, die den Entwurf des neuen PGOU begleitet, als "internes Arbeitsdokument" bezeichnet, auf dessen Basis die Ratsparteien mit der Debatte beginnen können, nach welchen Kriterien der neuen Flächennutzungsplan entwickelt werden soll.
Das klingt nach mehreren Jahren, in denen von Fortschritten bei der PGOU-Entwicklung die Rede war, doch ziemlich deutlich nach einer Art Neuanfang.
Meldung kommentieren

Die Nationalpolizei von Dénia hat drei Mitglieder eines Familienclans zwischen 25 und 35 Jahren verhaftet, die bei einer Grundschule Drogen verkauften. Bei einer Hausdurchsuchung wurden 250 Gramm Drogen, Bargeld und obendrein 15 zum Teil Kampfhähne sichergestellt, die für illegale Kämpfe eingesetzt worden waren und werden sollten. Ausserdem wurde entdeckt, dass die Familie Strom illegal abgezapft und nicht bezahlt hatte. Der Tierschutzverein "Asociación Protectora de Animales" übernahm die zum Teil schwer verletzten Tiere.
Meldung kommentieren

Die Zahl der Besucher in den Dénianer Museen ist im vergangenen Jahr um rund 4 % gestiegen, auf 54.000 im Archäologischen, auf 28.000 im Spielzeug- und auf 7.500 im Ethnologischen Museum. Die Burg von Dénia zählte 2015 knapp 113.000 "visitantes".
Meldung kommentieren

Die Natursteinarbeiten an der Burgmauer zur Avenida del Cid und zur Ronda Murallas in Dénia sind fertiggestellt. Risse in der Mauer hatten die Fixierungsarbeiten durch Mitarbeiter des städtischen Bauamts notwendig gemacht.
In der Calle Mirarrosa hat das Ayuntamiento zwischen Ronda Murallas und Calle Pego auf der Seite, auf der die Autos parken dürfen, einen Bürgersteig eingerichtet. Bislang mussten an dieser Stelle die Fussgänger immer die Fahrbahn benutzen.
Meldung kommentieren

3 junge Einbrecher in einen Kiosk an der Carretera de las Marinas von Denia, die Bargeld und Zigaretten gestohlen hatten, wurden nach einer Verfolgung von der Polizei verhaftet. Die Polizei hatte einen Notruf erhalten und wollte in der Nähe des "estanco" einen weissen Lieferwagen stoppen, der auf verdächtige Weise aus einer der Nebenstrassen bei dem Kiosk herausgefahren kam. Bald war das Trio verhaftet, das sich während der Flucht seiner Beute zu entledigen suchte.
Meldung kommentieren

Die Stadt Dénia will der zunehmenden Zerstörungen im Parque de Torrecremada Herr werden. Zu diesem Zweck wird das Ayuntamiento die Erlaubnis für die Installation von Überwachungskameras beantragen. Seit 2008 hat die Polizei mehr als 20 vandalistische Aktionen registriert, gegenüber Mobiliar, Laternen, Zäunen, Pflanzen, Tieren, Verzierungen sowie Schmierereien.
Meldung kommentieren

Weiter