COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Das vierte Feuer in der Marina Alta in nur zehn Tagen verbrannte bei der Autobahn AP-7 und der Nationalstrasse N-332 in der Nähe des Naturparks Montgó drei Hektar kultivierten Geländes. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle, unterstützt von 3 Flugzeugen, so dass vor allem die nahe gelegenen Tankstellen nicht wirklich bedroht wurden.
Meldung kommentieren

Im Jahr 2017 wurden in Dénia in 360 Iglus mehr als 1,7 Tonnen Altglas gesammelt. Das sind statistisch 40 Kilo auf jeden offiziell gemeldeten Einwohner, von denen sich 115 einen Container teilen. Über den Sommer führt die zuständige Firma Ecovidrio eine Informationskampagne in den Restaurants und Bars durch, weil sie den grössten Beitrag beim Sammeln von Altglas leisten können. Es werden 100 Sammeleimer ausgegeben, mit denen die Zahl der Ausflüge zum nächsten Container vermindert werden. Die Besitzer der Restaurants, die sich beim Altglas-Sammeln hervortun, erhalten im Herbst eine "Master Class" von dem Dénianer Sternekoch Quique Dacosta.
Meldung kommentieren

Der Magistrat von Dénia hat die vorzeitige Amortisation von 5,5 Millionen Euro städtischer Schulden beschlossen. Knapp die Hälfte dieses Betrages entsprach der letzten Rate von insgesamt knapp 15 Millionen Euro, die 2012 von der spanischen Zentralregierung gewährt werden mussten, damit die Stadt ihre Lieferanten bezahlen konnte. Der Rückzahlungsplan war bis 2022 ausgelegt und durch erhebliche Sparmassnahmen in den laufenden Ausgaben ermöglicht worden, ist aber vier Jahre vor der Zeit abgeschlossen, so Finanzstadtrat Paco Roselló.
Heute betragen die Aussenstände der Stadt Dénia bei Lieferanten nur noch 800.000 Euro und die Bankschulden sollen von 20 Mio Euro zu Beginn des Jahres auf 15 Mio E zum Ende 2018 gesenkt werden.
Damit erhalte das Ayuntamiento die Möglichkeit, Haushaltsüberschüsse in "finanziell tragbare Massnahmen" zu investieren, also solche ohne (z. B. personelle) Folgekosten. Dazu gehören Massnahmen für Verbesserungen im Verkehr, öffentlichen Gebäuden und Parks und Infrastrukturen.












Meldung kommentieren

Zu einem Jahr Gefängnis wurde in Dénia der Besitzer eines Lamborghini Murciélago verurteilt, der vor sechs Jahren den Diebstahl seiner Luxuskarosse vortäuschte, die er zuvor bei einem Unfall vollständig zersägt hatte, und für die er von seiner Versicherung eine Viertelmillion Euro ergaunern wollte. Tage nach dem Unfall in Toledo schloss Luis R.O. eine Vollkasko-Versicherung ab und stellte dabei ein identisches Modell vor. Nach einem halben Jahr meldete er einen Diebstahl, und als die Versicherung Zweifel anmeldete, fälschte er einen Anzeige bei der Guardia Civil, in der diese den Diebstahl "zweifelsfrei" bestätigte.
Meldung kommentieren

Bei Grabungsarbeiten für die Installierung von unterirdische. Müllcontainern an der Kreuzung der Strassen La Mar und Foramur sind wichtige Ausgrabungsstücke aus der Zeit des "Reino de Taifa de Dénia" aus dem 11. Jahrhundert und eine Grabinschrift aus der römischen Zeit zutage getreten. Spätrömische Besiedlung Dénias in den Jahrhunderten 5 bis 7 wurde bereits zwischen den Calles Temple de Sant Telm Cándida Carbonell nachgewiesen.
Meldung kommentieren

Die Stadt Dénia stellt während der Stiertreiben ins Meer (bous a la mar) während der Patronats-Fiestas einen abgegrenzten Bereich für Rollstuhlfahrer zur Verfügung. Zu diesem Zweck wurde eine Übereinkunft mit der Fischervereinigung getroffen, die über diesen Raum neben der mobilen Arena verfügen, in der das nicht behinderte Publikum das Stierspektakel im Hafen verfolgt. Beginn des als "Fiesta de Interés Turístico Nacional" eingestuften "bous a la mar" von Dénia ist der 7. Juli.
3 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Zwei Frauen von 42 und 83 Jahren mussten am Mittwoch, 4. Juli 2018, von einem Balkon im 2. Stock des Appartementgebäudes "Trampolí" in Dénia-Les Rotas geborgen werden, weil ein Wohnungsbrand für starke Rauchentwicklung im Treppenhaus gesorgt hatte. 5 Feuerwehrfahrzeuge aus Dénia und Benissa beteiligten sich an den Löscharbeiten.
Meldung kommentieren

Umsatzeinbussen von bis bis zu 35 % vermelden die von den Sommer-Baustellen in der Innenstadt von Dénia betroffenen Geschäftsleute, vor allem in der Calle La Mar, dem "Epizentrum" der aufgerissenen Strassen. Die Geschäftsleutevereinigung protestiert gegen die "schlechte Planung" der Arbeiten und fordert den Rücktritt der zuständigen Stadträtin Eva Ronda. Das Ayuntamiento verweigere den Dialog und sei Argumenten nicht zugänglich.
Meldung kommentieren

Die Polizei hat in Dénia einen 37-Jährigen unter dem Vorwurf verhaftet, drei Jahre lang seine Schwägerin im Badezimmer beim Duschen gefilmt zu haben, wenn sie zu Besuch war. Die Schwester des Mannes wurde ebenfalls verhaftet, dann aber wieder freigelassen. Sie hatte das Opfer auf offenerer Strasse bedroht. Dieser Schuss ging nach hinten los, denn darauf hin ging die Gefilmte postwendend zur Polizei. Bei einer Hausdurchsuchung wurde umfassendes elektronisches und Computer-Material sicher gestellt, das von der Policía Científica ausgewertet wird.
Meldung kommentieren

Das Provinzgericht von Alicante hat den 41-jährigen Spanier Hassan Abu E.S. wegen der versuchten Vergewaltigung seiner Mitbewohnerin an der Avenida Montgó von Dénia im April 2016 jetzt zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Der Freund der jungen Frau kam gerade noch rechtzeitig dazu, um die Vergewaltigung zu verhindern. Der Angeklagte gab den Versuch zu, einigte sich mit der Anklage und erhielt wegen seiner Drogenabhängigkeit Strafnachlass auf drei Jahre.
Meldung kommentieren

Weiter