COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Calpe / Calp
Mit dem Stück “Huanita” gewann die Asociación de Teatro en Construcción aus Elche den 7. Nationalen Amateurtheater-Wettbewerb von Calpe, holte unter anderem die Preise für Regie und männliche (Vera Corsario) und weibliche (Laura Orts) Hauptdarsteller, so das Ayuntamiento von Calpe. Weitere Preise gingen an "Soliloquio de Grillos” des Theaters aus dem andalusischen Motril. Für das Siegerstück, das, ebenso wie die beiden mit 1.000 Euro dotierten Finalisten, im März in der Casa de Cultura von Calpe aufgeführt wurde, hatte das Kulturamt 2.000 Euro ausgelobt.
Meldung kommentieren

Zuerst viel der Motor aus, dann gab die Batterie seiner Yacht den Geist auf: Sechs Tage lang trieb ein 28-Jähriger, der mit seiner Yacht von Calpe nach Vinaròs hatte fahren wollen, auf dem Meer, bevor die Seenotrettung das Boot unweit der Küste von Peñíscola entdeckte und an Land schleppte. Seine Mutter hatte angezeigt, dass er am Tag nach der Abreise in Calpe nicht Vinaròs angekommen war, und dann begann die Suche der Küstenwache. Der Mann zeigte sich unterernährt, musste aber nicht ins Krankenhaus.
Meldung kommentieren

Nicht zum ersten Mal wurde von der Guardia Civil in Calpe ein 32-jähriges rumänisches Ehepaar bei dem Versuch verhaftet, einen britischen Senioren mit dem mittlerweile bekannten "Umarmungstrick" um seine teure Uhr zu bringen. Die Beamten hatten diese Versuche in der Avenida Gibraltar beobachtet und waren eingeschritten. Die Überprüfung der Identität der auffällig herzlichen Frau, die notfalls jedoch auch mit Gewalt arbeitet, und ihres in geringem Abstand parkenden Ehemannes ergab, dass es sich um ein in zahlreichen spanischen Städten einschlägig gewordenes Duo handelt, darunter auch in Dénia und Moraira. Nach der formellen Beschuldigung vor Gericht wurde das Duo bis zur Ansetzung einer Gerichtsverhandlung wieder auf freien Fuss gesetzt.
4 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Das Ayuntamiento von Calpe hat eine Kampagne zur Kontrolle von unverschlossenen Brunnen angekündigt. Die ersten nicht ausreichend gesicherten Brunnen seien sowohl auf öffentlichen als auch auf privaten Grundstücken bereits entdeckt und im Falle der öffentlichen Grundstücke schon abgedeckt oder verschlossen worden. Die Besitzer privater Grundstücke mit ungesicherten Brunnen erhalten eine Aufforderung, den Missstand in einer gewissen Frist abzustellen. Wird diese nicht eingehalten, will das Rathaus selbst einschreiten und die notwendigen Arbeiten -auf Kosten des Besitzers- selbst durchführen.
Die Stadt bittet Bürger, die von nicht verschlossenen Brunnen Kenntnis haben, diese beim Rathaus zu melden.
Das Bewusstsein für die Gefahr von nicht verschlossenen Brunnen gelangte durch den Tod eines Zweijährigen an die Öffentlichkeit, der vor Kurzem in Andalusien in einen 60 Meter tiefen Brunnen gefallen und gestorben war.
Meldung kommentieren

Die Aufstellung von Skulpturen mit Bezug zu lokalen Traditionen hat das Kulturamt von Calpe für die Altstadt geplant. Neben einem Volksmusiker (xirimiter), einem Fischer, einem "pilotari" (Pelotas-Spieler) soll ein Landwirt und eine Wiedergabe des ehemaligen Calper Geistlichen aus den 30er Jahren, Beato Francisco Sendra, einen Platz im Casco Antiguo finden. Dieser macht den Anfang und wurde von dem örtlichen Künstler Georgie Poulariani geformt.
Meldung kommentieren

Seit drei Jahren ist der Sporthafen Puerto Blanco im Süden von Calpe sich selbst überlassen, nachdem das Land Valencia seine Schliessung und das Ende der Konzession verkündete. Jetzt hat die Generalitat eine erneute Ausschreibung für die Verwaltung des Hafens mit 110 Liegeplätzen und 20.000 qm Fläche (12.000 qmWasser und 8.000 qm Gelände) eingeleitet. Firmen haben drei Monate Zeit für die Einreichung eines Angebotes. Vorgesehen sind laut spanischer Presse Investitionen von drei Millionen Euro. Die Konzessionszeit soll 30 Jahre betragen.
Meldung kommentieren

Die Einberufung einer Stadtrats-Sondersitzung Ende Februar zur Verlängerung der Müllkonzession einen Tag vor deren Ablauf hat die sozialistische Oppositionspartei PSOE von Calpe kritisiert. Für eine ordentliche Neuausschreibung habe die Bürgermeisterpartei PP eine ganze Legislaturperiode Zeit gehabt. Hintergrund für die Verschiebung sei wohl, dass das Oberlandesgericht den Prozess um den vor zehn Jahren an die Öffentlichkeit gekommenen Müll-Bestechungsskandal "Brugal" mit illegaler Vergabe, mithilfe gefälschter Waagen aufgeblasener Müllkosten und möglichen Kommissionen an PP-Politiker im Rathaus von Calpe noch nicht zu Ende gebracht habe. Diese, so PSOE-Sprecher Santos Pastor, seien, ebenso wie die aus den künstlich aufgeblasenen Arbeiten am Wassernetz von Calpe, in die Wahlkämpfe der Partido Popular geflossen.
Meldung kommentieren

Das Land Valencia hat das älteste Tourismusbüro von Calpe, an der Durchgangsstrasse Avenida Ejercitos Españoles, gegenüber von den Salinen, für 45.000 Euro erweitert und renoviert. Schwerpunkt war die Modernisierung der Informationsbereitstellung über Bildschirme, die zu Spitzenzeiten im Sommer das Personal entlasten helfen. Der Austausch der Tür hat die "Oficina de Turismo" für Rollstuhlfahrer zugänglich gemacht. Calpes Tourismus-Stadtrat Jan Van Parijs (PP) betonte das gute Verhältnis mit der Tourismus-Agentur der von PSOE und Compromís geführten Comunitat Valenciana.
Meldung kommentieren

Rund 3.000 Besucher der Gastronomiemesse von Alicante erfreuten sich nach Auskunft des Rathauses von Calpe an den 40 Paellas der Version "Senyoret-Reis", 180 Kilo Pulpo, 80 Kilo Gambas und 40 Kilo "Pota", die von 20 Fischern der "Cofradía de Calpe" zubereitet wurden. Resultat: "Die Marke ´Fisch aus Calpe´triumphierte auf der Alicante Gastronómica". Das Rathaus hatte sich in die Förderung des Calper Standes und des "Peix de Calp" verschrieben und sogar zwei Autobusse zum Messegelände nach Alicante gechartert. Die renommierten Calper Köche Rafa Soler (Audrey´s), Ferdinando Bernardi (Orobianco) und José Manuel Miguel (Beat) gaben sich auf der Gastronomie-Messe von Alicante ein Stelldichein, bei der zudem der vor Kurzem verstorbene Calper Koch Joel Robuchon posthum geehrt wurde.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Weiter


Rathaus von Teulada - Offizielle Seite
Rathaus von Teulada - Tourismus Informationen