COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Calpe / Calp
Einen von einem Gericht offiziell gesuchten 52-jaehrigen Autoknacker nahm die Guardia Civil Ende der zweiten Januarwoche in Calpe fest. Er war in verdächtiger Weise auf einem von der Polizei überwachten Parkplatz unterwegs, in dessen Nähe zuletzt Fahrzeuge gestohlen worden waren. Aber nach dem Termin beim Richter kam der Algerien wieder auf freien Fluss, gegen den laut spanischer Presse e benfalls ein Ausweisungsverfahren läuft.
Meldung kommentieren

Zwei 12 Jahre alte Mädchen wurden an einem Schultag betrunken auf der Toilette der Sekundarschule von Calpe gefunden. Sie hatten sich den "Stoff" in einem nahe gelegenen Supermarkt besorgt. Eines der Kinder musste mit Ethylkoma ins Krankenhaus gebracht werden. Die angeforderte Ambulanz war erst nach über einer Stunde vor Ort, so die spanischen Medien.
Meldung kommentieren

Bei der nächtlichen Anzündung eines Motorrades Anfang der zweiten Januarwoche 2020 an der Avenida Diputación von Calp handelte es sich um einen Racheakt, wie die Polizei ermittelte. Die Feuerwehr verhinderte eine Tragödie, nämlich das Übergreifen des Brandes in Richtung der beiden anliegenden Tankstellen mit zusammen 400.000 Litern Sprit.
Meldung kommentieren

Der Kampagne der spanischen Vereinigung für Wasserver- und Abwasser-Entsorgung gegen das so genannte "Kloaken-Monster" hat sich jetzt auch das Rathaus von Calpe angeschlossen. Dabei handelt es sich um Feuchttücher, die in die Toiletten geworfen, zu grossen Umweltproblemen führen, weil sie die Kläranlagen überlasten und oft sogar in Flüssen und im Meer landen. Und im besten Fall für grosses Geld zu entsorgen sind.
115 Vereinigungen und drei Dutzend Rathäuser in ganz Spanien haben sich der Kampagne angeschlossen, die den Bürgern bei der Nutzung ihres WC die 3 exklusiven "P" ans Herz legt: "pipí, popó und papel higiénico" (Klopapier). Wer die Toilette mit dem Mülleimer verwechselt, so Calpes Bürgermeisterin Ana Sala, bürde der Allgemeinheit grosse Kosten auf und trage nicht unerheblich zur Umweltverschmutzung bei.
4 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Unter den Städten mit weniger als 25.000 Einwohnern des Landes Valencia ist Calpe mit Einnahmen von 40 Millionen Euro vor allem durch die überdurchnittliche Zahl an Immobilien mit einem Abstand von 10 Mio E vor Cullera die unangefochtene Nummer 1. Die Oppositionspartei "Defendamos Calpe" kritisiert, dass sich diese Rekordeinnahmen nicht etwa in bessere Dienstleistungen übersetzen, sondern lediglich ein dauerhaftes Rezept sind, die aus ineffizienter und sogar illegaler Verwaltung der kommunalen Finanzen seit Jahrzehnten durch die PP entstandenen Defizite auf die Steuerzahler abzuwälzen.
Defendamos weiter: Der Calper Etat 2020 sehe 15 Mio E für Personalkosten vor, während vergleichbar grosse Gemeinden wie Altea oder Alfaz del Pí mit rund 8 Mio auskommen, grössere und ebenfalls touristische Kommunen wie Xàbia und Campello mit je 28.000 Einwohnern 12,5 und 10,5 Mio für Personal veranschlagen und San Vicente und Elda bei gleichen Personalkosten wie Calpe mehr als zweieinhalb Mal höhere Einwohnerzahlen verzeichnen.

Meldung kommentieren

Mehr als hundert Menschen mussten am Mittag des Neujahrstages 2020 in der Altstadt von Calpe ihre Wohnungen wegen eines Brandes von drei Wohnungen im Edificio "Las Murallas" in der Nähe des Ayuntamiento räumen. Die Feuerwehren aus Benissa und Benidorm waren rund zwei Stunden mit der Bekämpfung des heftigen Feuers und der anschliessenden Belüftung des Gebäudes beschäftigt. Der Besitzer der Wohnung im zweiten Stock, in der das Feuer ausgebrochen war -die Anzeichen deuten auf das Bügeleisen als Auslöser hin-, musste mit leichten Brandverletzungen an den Händen behandelt werden.














Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Mit Rolltreppen in den Strassen Murillo und Alcalde Vicente Pastor soll der Zugang in die Altstadt von Calpe erleichtert werden. Das umstrittene Projekt einer elektrischen "Rampe" für die lange Avenida Gabriel Miró mit Hilfe des europäischen "Edusi"-Fonds ist vom Tisch, aber die kleine Lösung soll im nächsten Jahr in Angriff genommen werden, so Bürgermeisterin Ana Sala (PP). Dieses und weitere Edusi-Projekte wie Erneuerungsmassnahmen am Fossa-Strand sollen Mitte Januar vorgestellt werden.
Meldung kommentieren

Die Stadt Calpe hat in den Sommermonaten des Jahres 2019 die Altglas-Sammlung um 3 % auf über 430.000 Kilo gesteigert. Dafür klopfte das Land Valencia Vizebürgermeister Juan Manuel del Pino bei der Verleihung der "Grünen Flaggen" des Altglas-Recyclers "Ecovidrio" auf die Schultern, weil eine besondere Mobilisierung des Hotelsektors gelungen ist. Ohne diese geht besonders beim Altglas nicht sehr viel.
Meldung kommentieren

Der Club Rotary Calpe-Ifach hat für den Abiturjahrgang 2019-20 der Sekundarschule Ifach von Calp einen Preis von 2.000 Euro für den oder die Studenten/in mit der besten Note im Universitäts-Zugangs-Examen ausgelobt.
Meldung kommentieren

Weiter


Rathaus von Teulada - Offizielle Seite
Rathaus von Teulada - Tourismus Informationen