COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benitachell / Benitatxell
Die Gemeinde Poble Nou de Benitatxell kauft für 130.000 Euro zwei Häuser auf dem Kirchplatz (Plaça de l'Església), um dort ein Heimatmuseum und eine Aussichtsplattform einzurichten. Denn von den Dächern der zu restaurierenden Immobilien lässt sich ein grosser Teil des Gemeindegebietes inklusive Anbauflächen und sogar das Meer sehen, so dass sie sich zum Eckpunkt künftiger Stadtführungen anbieten.
Meldung kommentieren

Die Übernahme der Müllabfuhr und Strassenreinigung durch die städtische Dienstleistungsfirma "PobleNet" im Jahr 2015 (einstimmiger Beschluss des Stadtrates) hat sich gelohnt: Das Rathaus teilt mit, dass der Gewinn der Firma im Jahr 2017 auf 190.000 Euro gesteigert wurde. Der Gewinn soll in eine Verbesserung der Müllabfuhr investiert werden.
Die Stadt informiert, dass sowohl die Strassenreinigung im Sommer und die Leerung der Wertstoffcontainer (täglich statt vorher wöchentlich) als auch die Hausabholung von Sperrmüll (donnerstags, Tel.: 608 408 456, aber Abliefern im Ecoparque ist auch möglich) sich gegenüber den Leistungen der Privatfirma erheblich verbessert habe. Auch die Container werden jetzt öfter gereinigt.
Seit 2015 wird die Cala de Moraig gereinigt und im Ortskern die Strassenränder von Unkraut befreit.
Meldung kommentieren

Nur 50 Meter vom Moraig-Strand von Benitatxell entfernt mussten am ersten Juli-Wochenende zwei Frauen von 23 und 24 Jahren die Strandrettung um Hilfe rufen, weil sie wegen zu starker Strömung und Wellengang nicht aus eigener Kraft an Land zurückkehren konnten, wie die spanische Presse berichtete. Die Rettung vollzog sich ohne grössere Probleme. Die Gelbe Warnflagge hatte die Schwimmer zur Vorsicht gemahnt.
Meldung kommentieren

Die neueste Informationskampagne des Poble Nou de Benitatxell für seine ausländischen Residenten hatte mit zwei Info-Veranstaltungen Ende Juni zum einen die individuelle und kollektive Brandsvorbeugung zum Inhalt und zum anderen die sozialen Leistungen der Gemeinde, die den Residenten zur Verfügung stehen. Zuvor hatten die Stadträte Dirk Rheindorf und Myra van´t Hoff Veranstaltungen zum Brexit und über die Vorteile der Anmeldung im kommunalen Melderegister angeboten.
Anmerkung:
In die Ankündigung solcher vor allem auf die Ausländer zielenden Veranstaltungen auch die ausländischen Medien einzubeziehen, würde der Akzeptanz und dem Erfolg dieser unbedingt positiven Massnahmen ein weiteres Plus verleihen...
-cgb-













Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Mit einer Spende von 4.500 Euro vom Lions´ Club hat die Grundschule von Benitachell ihre Bibliothek neu hergerichtet und mehrere Leseecken für die Kinder eingerichtet. Auch der Schulhof erhielt eine Leseecke, wohin sich lesefreudige Schüler in den Pausen zurückziehen können.
Meldung kommentieren

Bis Mitte September geht die Strandwacht in der Moraig-Bucht des Poble Nou de Benitatxell, die als eine der wenigen in der Region mit ausgebildetem Gesundheitspersonal funktioniert. Vier Personen kümmern sich um die Sicherheit der Badegäste, an Wochenenden und Feiertagen sogar mehr. Ausserdem kommt in diesem Jahr ein Jetski für die schnellere Fortbewegung der Retter auf dem Wasser dazu und steht ein Desfibrillator zur Verfügung. Und der Vertrag, so teilt das Ayuntamiento von Benitachell mit, falle in diesem Jahr um 15.000 Euro billiger aus als im vergangenen.
Meldung kommentieren

Das Wasserkonsortium Teulada-Benitatxell meldet nach einer umfassenden Überprüfungsaktion 165 funktionierende Hydranten in den beiden Gemeindegebieten, modernisiert und geolokalisierbar. Auch 45 Bewässerungsstellen wurden überprüft. Bei dem Grossbrand vor zwei Jahren erwiesen sich, so das Rathaus, die Hydranten des Poble Nou de Benitatxell als entscheidendes Hilfsmittel für die Feuerwehr im Schutz der Wohngebiete.
Meldung kommentieren

Die beiden Ortspolizisten J C. Sirven und R. Carrero haben mit Hilfe eines Defibrillators eine 42-jährige Frau gerettet, deren Herz plötzlich zu schlagen aufgehört hatte. Zwei Minuten nach dem Anruf des Ehemannes unter 112 waren die beiden policías locales des Poble Nou de Benitatxell vor Ort und schafften mit einem der vor Kurzem vom Rathaus für die Polizeiautos gekauften Defibrillatoren die Wiederbelebung der Frau bis das Team des Rettungswagens SAMU übernehmen konnte.
Für den Polizisten Tarrero war es bereits die zweite Lebensrettung im zweiten Jahr hintereinander: 2017 rettete er ein Kind, das in einer Urbanisation von Benitachell in einen Pool gefallen war und wiederbelebt werden musste.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Die Polizeikräfte von El Poble Nou de Benitatxell und Jávea zählen von Juni bis September auf Verstärkung durch deutsche und französische Polizisten. Sie sollen Ansprechpartner für die jeweiligen Touristen sein und bei Untersuchungen und Vorgängen mit Landsleuten ihre Sprach- und Kenntnisse über die Herkunftsländer dieser Touristen in die Waagschale werfen.
6 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Weiter