COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Die Regierung von Spanien hat dem Rathaus von Benissa den "angemessenen Fortgang" der Arbeiten an der Umgehungsstrasse bestätigt, die "zu keinem Zeitpunkt unterbrochen wurden". Es bleibe beim Einweihungstermin im Jahr 2020. In der scheinbaren Ruhezeit wurden Sekundararbeiten wie die Verlegung von Leuten erledigt. Auch für die Erdrutsche in der Zone Tossal de Cabrera wurde eine Lösung gefunden, ohne dass der Kostenvoranschlag von 22 Millionen Euro aufgestockt werden musste. Ausser der Strasse selbst sind 20 Baumassnahmen eingeschlossen: 10 Mauern, sowie Drainage-Arbeiten, sowie je vier Brücken und Unterführungen.
Meldung kommentieren

Am Samstag, 23. März 2019, finden die für die ganze Bevölkerung von Benissa (über 16 Jahre) offenen Vorwahlen der Bürgermeisterpartei Reiniciem statt. Zur Wahl für den Posten des Spitzenkandidaten stehen neben Bürgermeister Abel Cardona seine Magistrats-Kollegen Belén Ivars Ribes und Fernando López Corsi, die ebenfalls für Reiniciem zweieinhalb Jahre lang Regierungsämter bekleidet haben, wenn im Mai der Stadtrat neu gewählt wird. Die Vorwahl findet von 10-20 Uhr an der Planeta de l´Església Vella statt.
Meldung kommentieren

Die Gemeinde Benissa hat im alten Schlachthaus (Matadero Municipal) ein Heim für aufgenommene Katzen eingeweiht. Es wird vom Tierschutzverein Adopta-Bèrnia Benissa verwaltet. Wie der Name des Vereins aussagt, liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung der betreuten Tiere in Adoption. Die Stadt hatte dem Tierschutzverein Akira vor einiger Zeit bereits ein Fahrzeug zur Verfügung gestellt und bei der Organisation des ersten Adoptions-Festivals vor einigen Monaten geholfen.
2 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Die Policía Local von Benissa hat sich ein neues Organisationsmodell verpasst und stellte jetzt neue Einheiten für Verkehr(s-Sicherheit) und den Schutz von Opfern häuslicher Gewalt vor. Die Verkehrsabteilung hat sich nicht zuletzt dem Thema der Verkehrserziehung für Schulkinder verschrieben. 20 Opfer von machistischer Gewalt werden derzeit in Benissa betreut. Künftig können Beamte auf Patrouille, selbst wenn die Wache punktuell nicht besetzt ist (die Polizei verzeichnet 4 Ausfälle von mehr als einem Jahr), mit Hilfe eines digitalen Fernsystems Besucher oder Hilfesuchende an der Tür der Wache zu "betreuen" oder sogar bei Notfällen die Tür zu öffnen.
In puncto allgemeiner Bürgersicherheit, so das Ayuntamiento, sei Benissa ein ziemlicher ruhiger Ort.
Meldung kommentieren

Eine intensive Reinigungs-Kampagne betreibt das Rathaus von Benissa über die städtische Dienstleistungsfirma seit einigen Wochen in den Küstenurbanisationen Baladrar, Montemar und Buenavista. Der Wildwuchs bei Wegen wird beschnitten, der von unsolidarischen Bürgern ausgeladene Sperr- und andere Müll eingesammelt. Als nächstes sind die Zonen Altamira, Carrions und Avenida dels Garcies an der Reihe. Das Ayuntamiento weist erneut darauf hin, dass das Kapitel Sauberkeit eines der kostenintensivsten des Gemeindehaushaltes ist und dass erheblich mehr Geld für angenehmere Dienstleistungen und Aktivitäten zur Verfügung stünde, wenn nicht eine kleine Minderheit ständig einfache Regeln des zivilisierten Zusammenlebens auf Kosten der Allgemeinheit verletzte.
Meldung kommentieren

Das Oberlandesgericht TSJ hat die Stadt Benissa für die rechtswidrige Entlassung von zwei städtischen Angestellten im Januar 2015 zu Entschädigungen zwischen 450.000 und 500.000 Euro verurteilt. Das Ayuntamiento hatte gegen ein erstes Urteil vor zweieinhalb Jahren Berufung eingelegt und jetzt verloren. Die Rathausspitze will keine erneute Berufung einlegen, um die Kosten nicht noch höher zu treiben und sieht in dem Urteil und den rechtswidrigen Entlassungen ein Beispiel für das schlechte und verantwortungslose Verwaltungshandeln der vorhergehenden PP-Stadtregierung unter Bürgermeister Juan Bautista Roselló.
Das Problem, so das Rathaus: "Dieses Urteil könnte bedeuten, dass wir im Jahr 2019 keine Investitionen durchführen können."
2 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Das Rathaus von Benissa plant für die nächsten Monate die Installation eines Aufzuges im Hallenbad von Benissa und für das künftige kommunalgeschichtliche Museum. Ausserdem soll das Hallenbad zwei ausgewiesene Behindertenparkplätze erhalten.
Meldung kommentieren

Das Ayuntamiento von Benissa berichtet, dass sich im vergangenen Jahr die Besucherzahl gegenüber 2017 auf 11.400 verdoppelt habe. Dadurch seien 2018 Mehreinnahmen von fast 80.000 Euro gegenüber 2016 entstanden. Vor allem vormittags wurden grosse Steigerungen verzeichnet, nicht zuletzt durch Wassergymnastik und andere kollektive Aktivitäten. 2019 soll in die Verbesserung der Installationen investiert werden, vor allem Spa und "Mucki-Bude".

Meldung kommentieren

Auf Anordnung der Provinz Alicante hat die Stadt Benissa die an einigen Stellen an der Nationalstrasse N-332 postierten Müllcontainer abgezogen und auf Nebenstrassen verlegt. Das war aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Benissa will bei der neuen Vergabe der Strandbar-Konzessionen für die Buchten von Baladrar und L´Advocat Wert legen auf die Berücksichtigung traditioneller Rezepte sowie veganer Optionen und solcher ohne Gluten. Die Vergabe erfolgt für die nächsten zwei Jahre mit einer möglichen Verlängerung um zwei weitere. Ausserdem müssen zwei Toiletten installiert werden, von denen eine für Rollstuhlfahrer geeignet sein muss. Ebenso soll auf die Verwendung energiesparender Küchengeräte geachtet werden und allgemein die Verwendung von Materialien, die in die Umgebung passen. Die Angebote sind bis zum 4. März (Advocat) und 14. März (Baladrar) einzureichen.












Meldung kommentieren

Weiter


Rathaus von Teulada - Offizielle Seite
Rathaus von Teulada - Tourismus Informationen