COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Das Kulturamt der Stadt Benissa hat die Renovierung des Ausstellungs- und Veranstaltungsortes "Taller de Ivars" und des "Cine Municipal" in der Casa de Cultura für insgesamt 100.000 Euro angekündigt. Im Taller de Ivars werden die Bühne vergrössert und die Beleuchtung und Beschallung verbessert. Im Kino wurden Leinwand, Beleuchtung und Ton erneuert sowie 200 neue Sitze angeschafft.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Benissa hat alle städtischen Sportschulen unter einem einheitlichen Wappen zusammengefasst, das dem Stadtwappen von Benissa nachempfunden ist. Dieses Distinktiv wird auf den Trikots aller Nachwuchsmannschaften der verschiedenen Sportarten zu finden sein, so Sport-Stadtrat Adrián Cabrera (PP).
Meldung kommentieren

Zu vier Jahren Gefängnis verurteilte das Provinzgericht von Alicante jetzt einen Mann, der vor zwei Jahren mit einem Komplizen gewaltsam und unter Todesandrohungen einem Anwohner von Benissa eine Reihe von Marihuana-Pflanzen von dessen Balkon geraubt hatte. Dahin waren die Eindringlinge über eine Aussenwand geklettert. Als sie den Wohnungs- und Drogenbesitzer antrafen, bedrohten sie ihn mit dem Tode, verletzten ihn, sackten die Pflanzen ein und verschwanden wieder.
Meldung kommentieren

Die valencianistische Oppositionspartei Compromís hat in der Hinterland-Gemeinde Llíber bei Benissa die Aussetzung des Teilbebauungsplanes "Medina" mit bis zu 500 Häusern gefordert. Die Begründung: Die vor über 21 Jahren ausgestellte Bescheinigung um die Umweltauswirkung der geplanten Bebauungsmassnahme habe nach dem geltendem einschlägigen Gesetz von Ende 2013 sechs Jahre nach dessen Inkrafttreten ihre Gültigkeit verloren. Das berichtete der Radiosender "Cadena Ser".
Compromís-Sprecherin Kruithof bezeichnete das Bebauungsgebiet als Umweltkatastrophe, das noch nicht einmal mit den notwendigen rechtlichen Garantien durchgeführt werden solle. Der Bürgermeister antworte auf entsprechende Fragen im Stadtrat nicht.
Meldung kommentieren

Seinen dritten Geschlechter-Gleichstellungsplan arbeitet in den nächsten Monaten das Rathaus von Benissa aus. Erstmals wurde die Gleichstellungspolitik auf der Gemeindeebene von Benissa im Jahr 2000 in Angriff genommen, so die zuständige Stadträtin Lorena Ivars (PP).
Meldung kommentieren

Zwei Mal pro Tag wurden der Sommersaison die Müllcontainer in der Nähe des Strand-Chiringuito von Benissa-Baladrar geleert. Das teilte laut spanischer Presse Benissas Bürgermeister Arturo Poquet (PP) als Antwort auf Anwohnerklagen mit, dass der starke Touristen-Zuwachs und die erheblich höhere Besucherzahl der Strandbars auch für eine zunehmende Zahl an müllinteressierten Möwen und Ratten gesorgt habe.













Meldung kommentieren









Meldung kommentieren

Zwei neue Steinschläge wurden in der zweiten Augusthälfte von der Baladrar-Steilküste von Benissa gemeldet. Das Rathaus erneuerte angesichts dieser Meldung seine alte Forderung an die Küstenverwaltung, die Steilküste mit Stahlnetzen gegen eben jene Steinschläge zu sichern, so wie dies längst in Nachbargemeinden wie Benitachell oder Calpe geschehen ist. Die Gefährdung von Badegästen, die sich auf eigene Gefahr in der Risikozone tummeln, ist erheblich. Anwohner haben einen starken Anstieg der Besucherzahlen festgestellt.
Meldung kommentieren

Zu drei Jahren Gefängnis verurteilte jetzt das Provinzgericht einen Mann, der vor viereinhalb Jahren auf der Nationalstrasse N-332 in Benissa zwei Guardias Civiles zu überfahren versuchte, die ihn in einer Kontrolle zum Anhalten aufforderten. Die Audiencia Provincial lehnte die Berufung gegen das gleichlautende Urteil des Gerichts von Dénia ab. Die Beamten sprangen zur Seite und hatten den Mann nach einer Verfolgungsjagd bald gestellt und verhaftet.
Meldung kommentieren

Mit einem Leck on der Haupt-Wasserleitung von Benissa-Montemar muss sich das Wasseramt des Rathauses auseinander setzen. Der Verkehr musste auf einem Teilstück der Avda. de les Calsides mehrere Tage umgeleitet werden.
Auf dem Streckenabschnitt hat es in den letzten Jahren öfter Leitungsbrueche gegeben. Die Leitungen, so die Arbeiter, sind ueber 40 Jahre alt und bedürfen der Erneuerung.
Meldung kommentieren

Weiter