COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
In der Aula del Mar, Küstenstrasse La Fustera, findet von Janura bis Mai freitags, 11-12h ein Sevillana-Kurs statt, organisiert von Rathaus und Franzosen-Vereinigung. Die Kosten: 20 E/Monat. Info/Anm.: 966498537/oficinafustera@ajbenissa.es. Anmeldefrist bis 9. Dezember.
Meldung kommentieren

Im Notariat von Benissa hatte der hier ansässige schottische Fussball-Unternehmer John Clarkson in der zweiten Novemberwoche sein Engagement vom traditionsreichen nordspanischen Drittliga-Fussballverein Real Avilés (Asturien) unterzeichnet. Als er jedoch wenige Tage später vor Ort genauere Einsicht in die Papiere und die finanzielle Lage des Vereins gewann, so meldeten die spanischen Medien, habe Clarkson sehr schnell einen Rückzieher gemacht. Eine Sache sei es, ein Projekt bei Null anzufangen und mit einem erheblichen finanziellen Engagement hochzuziehen. Aber gegen diesen Schuldenberg sei nur schwer anzukommen.
Clarkson hatte sich in den letzten Jahren als Manager und Spielerein- und -verkäufer in mehreren valencianischen Viert-, Fünft- und Sechstligisten hervorgetan, darunter eine Weile lang auch der Unión Deportiva Benissa.
Meldung kommentieren

Seit über 30 Jahren führt die Stadt Benissa zu den Ortsfiestas im April den Malwettbewerb "Salvador Soria" durch. Zum ersten Mal übernimmt im kommenden Jahr die Provinz Alicante, deren Kulturbeauftragter Benissas Bürgermeister Juan Bautista Roselló (PP) seit ein paar Jahren ist, die Kosten von 6.500 Euro für den Wettbewerb. 125 Bilder wurden beim letzten Mal eingereicht, Sieger wurde Ximo Real mit "In Itinere". Zwei Dutzend Arbeiten wurden im April und Mai im Taller d'Ivars ausgestellt.
Meldung kommentieren

Der Stadtrat von Benissa hat für das kommende Jahr eine Senkung der Müllgebühren für kleine und mittelgrosse Geschäfte sowie Industriegebiete um 20 % und eine Minderung der Kfz-Steuern um 5 % beschlossen. Diese Steuersenkungen, so Bürgermeister Juan Bautista Roselló (PP), sei möglich geworden durch die gute Verwaltung der Gemeindefinanzen in den letzten Jahren.
Meldung kommentieren

Bei einem Motorradunfall auf der Nationalstrasse von Benissa Richtung Teulada wurden am Samstag Abend, 8. November 2014, gegen 21 Uhr, zwei junge Leute schwer verletzt. Die 25-jährige Frau erlitt eine Gehirnerschütterung, der 28-jährige Mann brach sich das Schlüsselbein. Sie wurden ins Krankenhaus nach Dénia gebracht.
Was in den spanischen Medien nicht veröffentlicht wurde, weil es deren Quellen nicht mitgeteilt hatten, bestätigten Augenzeugen, die kurz nach dem Unfall am Kilometer 181 der N-332 vorbei kamen. An der Unfallstelle lag ein totes Wildschwein. "Begegnungen" mit Wildschweinen haben sich in den letzten Jahren auf den Strassen unserer Region gehäuft.
Meldung kommentieren

Seit Ende Oktober läuft samstags (19 und 22 Uhr) und sonntags (18 und 21 Uhr) die Kinosaison im Centro Cultural von Benissa. Nicht zuletzt sollen aktuelle Kinofilme und Kinderfilme gezeigt werden, für 4 Euro.
Meldung kommentieren

Die ihm von der Stadt Benissa übertragene Arbeit der Positionierung der Gemeinde in den sozialen Netzwerken hat der jetzt im Rahmen der Anti-Korruptions-Aktion "Púnica" der spanischen Polizei festgenommene Unternehmer Alejandro de Pedro "kompetent und zu unserer Zufriedenheit" durchgeführt. Man habe nicht wissen können, dass man es offenbar mit einem korrupten Untenehmer zu tun gehabt habe, denn sonst hätte sich die Gemeinde natürlich nicht mit ihm eingelassen. Im Stadtparlament musste Benissas Bürgermeister Juan Bautista Roselló (PP) zahlreiche Fragen der Opposition zu dieser Geschäftsbeziehung mit den Firmen EICO und Madiva im Umfang von 17.000 Euro zwischen 2010 und 2013 beantworten.
In einer Art kleinen Untersuchungsausschusses werden sich die Sprecher der Ratsfraktionen noch eingehender mit den Geschäftsbeziehungen der Stadt Benissa mit De Pedro beschäftigen. Kritisch äusserte sich Compromís-Sprecher Xavi Tro, der von "robo" und "Freude am Geldverschwenden" sprach: 9.000 Euro in drei Monaten für die Webseite "Ahora Benissa" oder 400 Euro für ein Facebook-Profil, wie er bemängelte. Roselló hingegeben betonte, dass Leistung und Gegenleistung im Einklang standen und die gewünschten Promotionsziele erreicht wurden.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Benissa hat an der Küste 8.000 Quadratmeter auf folgenden Strassen repariert und asfaltiert: Freixe, Alzina, Lledó, Tramús, Corriola, Baladre, Saule und Morella. Den Auftrag erhielt für 100.000 Euro die Teuladiner Firma "Vives Dalmau". In den Folgewochen sollen weitere Strassenteile in der Küstenzone asfaltiert werden, mit Geldern von der Provinz Alicante.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Das Tourismusamt von Benissa hat einen neuen Stadtplan in grossem Format mit allen Wanderrouten und den BTX-Radrouten, die vom Vall de Pop durch Benissa führen, herausgegeben. Ausserdem werden alle touristisch interessanten Ziele identifiziert, inklusive Unterkünfte, Aussichtsplätze, Parks, Höhlenmalereien, Bahnhof, Brunnen, Quellen etc.
Den Plan gibt es in den Tourismusbüros, er ist jedoch auch online herunterzuladen: http://www.benissa.net/bd/archivos/archivo423.pdf
Die anderen Stadtpläne sind über die Webseite der Stadt herunterzuladen: http://www.benissa.es unter: multimedia/folletos turísticos.
Meldung kommentieren

Weiter