COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
In der Zone "Les Piteres" in der Altstadt von Altea hat das Ayuntamiento einen neuen Kinderspielplatz eingerichtet und einen "Punto Verde" in der Calle Miquel, an dem die Wertstoffcontainer zusammengezogen werden und zwar so, dass sie möglichst wenig nach Müllcontainern aussehen (zweites Foto).
Meldung kommentieren

Zu fast 100 % waren über die Ostertage die touristischen Kapazitäten von Altea ausgelastet. Das Veranstaltunsangebot der Stadt wurde sehr gut angenommen, so Tourismusstadträtin Vigela Lloret. Die Kapellen-Konzerte "Ruta de las Ermitas" (ZUM FOTOALBUM VON DEN ALTEANER KAPELLEN-KONZERTEN) wurden von 2.400 Menschen besucht. Dazu kamen Exkursionen, der Kunsthandwerksmarkt, die Aufführung der "Passió" und Ausstellungen in der "Sala Toni El Fuster". Die beiden Tourismusbüros beantwortete 350 direkte Anfragen von Besuchern.
Das Rathaus teilte mit, dass es in Altea Ende März fast hundert Arbeitslose weniger gab als zu Beginn des Monats.
Meldung kommentieren

Eine Senkung der Katasterwerte um 20 % hat das Stadtparlament von Altea einstimmig von der Katasterbehörde in Alicante gefordert. Dadurch würde die kommunale Immobiliensteuer IBI um 20 % sinken, so Finanzstadtrat Pedro Barber (PP).
Die Anhebung der Katasterwerte von 2009 sei ein Irrtum gewesen, so Bárber. Die entsprechende Reform war vor Ausbruch der Immobilienkrise beantragt worden. Bürgermeister Miguel Ortíz erläuterte, dass die neue Katasterreform nicht eher habe in Angriff genommen werden können, weil der Mindestzeitraum zwischen zwei Reformen fünf Jahre betrage.
Meldung kommentieren

Seit fast vier Jahrzehnten gibt es den Club Náutico von Altea und er erhielt seine erste Konzession für sportliche und soziale Aktivitäten im Hafen von Altea, die für 20 Jahre galt. Aber mittlerweile wartet der Yachtklub seit mehr als anderthalb Jahrzehnten darauf, vom Land Valencia die Konzession langfristig erneuert zu bekommen. Statt dessen, so die Klage des Clubs, funktioniere man mit kurzfristigen "Teilkonzessionen", bis 2006 halbjährlich, seither gar monatlich. Jetzt wenden sich die Verantwortlichen des rund tausend Mitglieder zählenden Club Naútico an die Öffentlichkeit, um die Landesverwaltung zu zwingen, diesen Übergangsstatus endlich zu beenden.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Altea hat mit der Firma Elecnor einen Wartungsvertrag über 15 Jahre für die städtische Beleuchtung abgeschlossen. Die Firma ersetzt in einem Jahr für 1,2 Mio Euro über 5.000 Beleuchtungspunkte im Gemeindegebiet durch solche mit moderner LED-Technologie. Die Stadt soll dadurch mehr als ein Viertel ihrer Stromkosten sparen. Das Licht soll angenehmer werden, weitere Urbanisationen beleuchtet werden, die Wartung vereinfacht. Über die Kosten des Vertrages für die Stadt teilte das Ayuntamiento nichts mit.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Die Policía Nacional hat in Altea und Teulada-Moraira zwei Marihuana-Chalets ausgehoben und dabei 1.600 Pflanzen sichergestellt. Bei der Operation wurden drei Holländer verhaftet, zwei Pistolen und Munition beschlagnahmt.
Meldung kommentieren

Mit über 60.000 Euro subventioniert das Rathaus von Altea in diesem Jahr die Sportvereine der Stadt, die gleiche Summe wie im Vorjahr. 15 Vereine profitieren von der Massnahme, die der Forderung des Breitensports und des Nachwuchses dienen soll. Neu in der Liste: der Tischtennisverein und der Schwimmklub mit 1.500 und 1.000 Euro.
Der Tischtennisverein begann vor vier Jahren und zählt jetzt schon fast 60 Spieler und 20 Kinder. Die beiden Mannschaften beendeten ihre Ligen jeweils ganz oben in der Tabelle. Der Schwimmverein zählt 80 Aktive und 30 Kinder, die an Wettbewerben teilnehmen.
Meldung kommentieren

Ein 30-jähriger Gleitschirm-Segler stürzte am vorletzten Märzwochenende 2015 am Morro de Toix zwischen Altea und Calpe ab. Der Mann wurde schwer verletzt mit dem Hubschrauber evakuiert und zum Kreiskrankenhaus nach Dénia geflogen.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Altea hat die Pflasterstrasse am Cap-Blanc-Strand ausbessern lassen. Die Fahrbahn war an einigen Stellen abgesackt. Einige Tage lang war die Strasse zwischen Chiringuito und Camping Cap Blanc gesperrt. Es wird erwägt, den an einigen Stellen beschädigten Marmor der Strandpromenade zu ersetzen und kaputtes Mobiliar auszutauschen.

Meldung kommentieren

Weiter