COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
Zufrieden zeigt sich die Gemeindespitze von Altea mit ihrer vor kurzer Zeit geschaffenen Schnellen Eingreifbrigade (Brigada de Respuesta Rápida), die sich um kleine Probleme kümmert, die von den Bürgern gemeldet werden. In Verbindung mit den sogenannten "Nachbarschafts-Stadträten", welche die Zuständigkeit über das Gemeindegebiet unter sich aufgeteilt haben, werden laut Ayuntamiento etliche kleine Bürgerbeschwerden sehr schnell mit kleinen Massnahmen beantwortet, zuletzt z. B. in den Calles Toix oder Sequia, auf dem Parkplatz des Palau oder in der Urbanisation Galera del Mar oder der Carretera de La Nucía und den Strassen Hostal und Metge Adolfo Quiles, so die Stadträtin Yolanda Gallardo.
Kleine Probleme können entweder im Rathaus beim jeweils zuständigen Stadtteil-Stadtrat (concejal de proximidad) gemeldet werden oder unter: 678 69 21 37 oder: proximidad@altea.es oder unter Twitter: @altea1click.
Die Zuständigkeitsbereiche der Alteaner Concejales de Proximidad sind:
-Vigela Lloret, Concejalía de Proximidad de la Franja Litoral: Río Algar, Frente Litoral, Barranc els Arcs, Ctra. N-332.
-Marga Riera, Concejalía de Proximidad de Altea la Vella y Urbanizaciones: Autopista AP-7, Río Algar, límite Término Municipal.
-Gregorio Alvado: Concejalía de Proximidad de Partidas Rurales: Límite Término Municipal, Barranc els Arcs, Ctra. N-332, Cuesta las Narices, C/Benidorm, Avda. Juan Alvado, Camí del Algar, Río Algar, límite Término Municipal.
-Yolanda Gallardo, Concejalía de Proximidad de Cap Negret, l’Olla, y Urbanizaciones: Delimitado por Río Algar, Autopista AP-7, Costa y límite Término Municipal.
-Sebastián Gómez: Concejalía de Proximidad de Centro Urbano: Delimitado por Plaza Convent, Ctra. N-332, Río Algar, Camí del Algar, Avda. Juan Alvado, Camí del Pontet y C/ Pont de Moncau.
-Vicent Sanz: Concejalía de Proximidad del Casco Antiguo: Delimitado por Plaza Convent, C/Pont de Moncau, Camí del Pontet, Avda. Juan Alvado, C/ Benidorm, Cuesta de las Narices y Ctra. N-332.
Meldung kommentieren

Das Land Valencia hat für eine halbe Million Euro Arbeiten an den Pumpstationen der Kläranlage von Altea ausgeschrieben. Dabei geht es um die Beförderung der Abwässer aus Callosa, Polop und La Nucía zur "depuradora" von Altea.
Meldung kommentieren

Die Stadt Altea hat die Sturmschäden an der Zufahrt zum Sporthafen Campomanes "Marina Greenwich" durch die Firma Bolo y Baldomero für 23.000 Euro beheben lassen. Die Wellen hatten an einer engen Stelle einen Teil der Strasse, der Kanalisation und der Wasserleitungen beschädigt. Das Ayuntamiento wollte mit der Behebung der Schäden nicht auf die zuständige Küstenverwaltung warten, so Bürgermeister Miguel Ortíz (PP).

Meldung kommentieren

Klassischer Fall von "Verschlimmbesserung", die sogenannte Mikrofräs-Behandlung (wir berichteten), die Ende November die spanische Bundesstrassen-Verwaltung der N-332 zwischen Guardia Civil und Autobahnauffahrt in Altea angedeihen liess. Die Massnahme sollte die Reifenhaftung bei Regen erhöhen. Hat sie ja vielleicht auch, aber um einen hohen Preis: Löcher, stellenweise angehobener Asphalt, Steine auf Seitenstreifen und Bürgersteigen. Das Rathaus wurde von etlichen Anwohnern mit Beschwerden eingedeckt und hat jetzt das Ministerium aufgefordert, sich den angerichteten Schaden anzuschauen und zu beheben, wenn es nötig sei, mit einer neuen Asphaltschicht, so der zuständige Stadtrat Jaime Sellés (PP).
Meldung kommentieren

Die Stadt Altea hat nach langen Verhandlungen (mit zehn Erben) das strategisch wichtige Grundstück zwischen ehemaliger Musikschule und Bundesstrasse N-332 im Stadtzentrum gekauft. Es wurde -von Eingeweihten- als Parkplatz genutzt. Geplant ist eine Anbindung, zunächst per Fussweg später eventuell über eine Strasse, mit der N-332. Planungs-Stadträtin Carolina Punset (CIPAL) betonte das Entgegenkommen der Grundstückseigner, das den Kauf erst ermöglicht habe.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Die Hauptgeschäftsstrasse Jaume I von Altea soll breitere Bürgersteige und ein Design erhalten, dass ihr den Aspekt einer gepflasterten Strasse gibt, so wie auf dem Rathausplatz. Ausserdem soll die Belegung der Parkplätze für die gesamte Strasse einheitlich geregelt werden. Die Provinz Alicante hat das von Altea vorgelegte Projekt zur Verbesserung der Avenida akzeptiert und die beantragte Subvention genehmigt. Das Ayuntamiento stellte den Anliegern das Projekt vor, das jetzt von der Provinz Alicante ausgeschrieben wird.
Nach der Avenida Jaume I soll die Geschäftszone in der Altstadt aufgemöbelt werden, anschliessend das Industriegebiet von Cap Blanc.
Meldung kommentieren

Die Konzessionsfirma "Bolo y Baldomero" hat im Hallenbad von Altea für knapp 60.000 Euro ein neues Heizsystem installiert, das mit Pellets funktioniert. Dies soll für jährlich rund 30.000 Euro Energie sparen und die CO2-Bilanz verbessern. Die Investition soll sich in drei Jahren bezahlt gemacht haben.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Auf die verstärkten Klagen über Hundekot in den Strassen von Altea hat das Ayuntamiento mit der Einrichtung einer Sonderbrigade zur Reinigung der kritischsten Punkte, mit der Einrichtung deiner Auslaufzone für Hunde beim Mercadona Garganes und mit der Mahnung an Hundebesitzer reagiert, die Hinterlassenschaften der Vierbeiner so zu entsorgen, wie es die städtische Verordnung längst vorsieht. Patrouillen werden über die Einhaltung dieser Bestimmung wachen und bei Nichtbeachtung Strafen verhängen, so die zuständigen Stadträte Jaime Sellés und Sebastián Gómez (beide PP).
Meldung kommentieren

Die spanische Bundesstrassenverwaltung macht die Nationalstrasse N-332 auf dem Gemeindegebiet von Altea mit Hilfe einer einwöchigen Mikrofräs-Behandlung sicherer. Dieses Verfahren, das dem Strassenabschnitt in der letzten Novemberwoche zuteil wird, soll die Haftung der Fahrzeuge verbessern. Die Arbeiten finden nachts statt, um den Verkehr so wenig wie möglich zu behindern.
Meldung kommentieren

Weiter