COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
(Raum) Els Poblets (Ondara Pego Vergel Marina Alta
Für 14,5 Millionen Euro hat das Land Valencia die Erneuerung der Schienenstrecke Gata de Gorgos-Dénia für die künftige TRAM-Bahn Alicante-Dénia vergeben. Für die elf Kilometer Gata-Dénia wird ein Jahr Bauzeit veranschlagt. 30.500 Meter Schienen und 19.000 Querstreben hat die Eisenbahnverwaltung der Generalitat Valenciana für den Streckenabschnitt Teulada-Dénia gekauft.
Der Zugverkehr wurde vor dreieinhalb Jahren zwischen Calpe und Dénia aus Sicherheitsgründen unterbrochen. Noch länger als die Erneuerung der Abschnitte Teulada-Gata und Gata-Dénia dürfte der geplante Bau einer neuen Eisenahnbrücke über den Barranco de Quisi von Benissa dauern.
Meldung kommentieren

Seit Tagen qualmt es von der Anlage für Gartenabfälle an der Strasse Ondara Dénia, in La Xara-Caragussos. Verantwortlich dafür ist ein erneutes Feuer von der Sorte, die kaum zu löschen sind, weil es unterhalb der Oberfläche der Berge mit Pflanzenschnitt kokelt. Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun, erste Ausbreitungsherde ausserhalb der Anlage zu löschen, als der Wind brennende Pflanzenteile durch die Luft wirbelte. Weithin ist seit Tagen eine grosse Rauchsäule zu sehen. Im Winter ist eine Erklärung für diese Art von Bränden auf Grünmülldeponien jenseits der Brandstiftung nicht leicht zu finden. Die Schwelbraende werden, so die spanische Presse, noch wochenlang anhalten.
2 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Auch die Wahlergebnisse im Marina-Alta-Kreis stützen die Erkenntnis, dass für die spanische Linke im Allgemeinden und für die Sozialisten die Wiederholung der Wahlen zum Nationalparlament einen Rohrkrepierer bedeuteten. In der Marina Alta verloren die Sozialisten 1.400 ihrer knapp 20.000 Stimmen von den April-Wahlen. Die PP legte um 1.700 auf 14.700 zu und eroberte in den Küstenstädten Benissa, Teulada und Benitachell die Mehrheit, während die grossen Kommunen Calpe, Dénia und Jávea mehrheitlich sozialistisch wählten, so wie insgesamt 20 der 33 Städte und Gemeinden im Kreisgebiet.
Insgesamt beträgt der Vorsprung der linken Kräfte, die zusammen 3.500 Stimmen vor allem in die Wahl-Enthaltung verloren (Podemos und Compromís je rund tausend) noch 6.000 Stimmen gegenüber den rechten Parteien PP, Vox (drittstärkste Partei auch in der Marina Alta, legte um 50 % auf 9.600 Wähler zu) und Ciudadanos. Auch in der Marina Alta erwies sich Ciudadanos, deren Bundesvorsitzender Albert Rivera sich ins Privatleben zurückzieht, als grosser Verlierer, mit minus 6.700 Stimmen, weit mehr als der Hälfte. Unterm Strich also verloren auch die drei rechts verorteten Parteien Wähler, allerdings weniger als die Linke, nämlich rund 2.500 Stimmen gegenüber 3.500 der Linken.
Meldung kommentieren

Die Rathäuser von Dénia und Pego hat jetzt der Ombudsmann des Landes Valencia aufgefordert, endlich Ernst zu machen mit der Fertigstellung der seit Jahrzehnten ausstehenden Infrastrukturen in der Urbanisation Monte Pego, an der beide Gemeinden beteiligt. Zuständig für die Fertigstellung von Strassen, Beleuchtung und Abwasser der vor 40 Jahren begonnenen Urbanisation sei die Erschliessungsfirma Monte Pego, S.A., so der "Síndic de Greuges". Aber es sei längst an der Zeit, dass die beiden Ayuntamientos entweder die Firma zur Durchführung der Arbeiten zwingen oder diese selbst durchführen und dann der Firma in Rechnung zu stellen. Denn dafür, allen Bürgern diese minimalen Infrastrukturen zur Verfügung zu stellen seien die Gemeinden, die sich ansonsten berechtigten Schadenersatzforderungen ausgesetzt sehen würden.
Meldung kommentieren

Die Guardia Civil von Jávea hat Mitte Oktober zwei 17-Jährige verhaftet, die in Gata einen Mann in seinem Haus mit einer falschen Pistole bedroht, ihn zu fesseln versucht und mit 200 Euro die Flucht angetreten hatten, wobei sie dem Opfer das Autodach verbeulten. Die Polizei fand die Pistole, die Jugendlichen wurden in Heime eingeliefert.
Meldung kommentieren

Die Guardia Civil verhaftete Ende Oktober in Gata de Gorgos einen Mann, dem ein Angriff mit dem Messer auf seine Partnerin vorgeworfen wird. Das Gericht stufte den Fall als "Hochrisiko" ein und erliess eine Distanzverfügung, deren Einhaltung mit Hilfe eines elektronischen Armbandes beim Täter überwacht werden soll.
Meldung kommentieren

Ein 41-Jähriger aus Els Poblets kam in der Nacht zum 30. Oktober 2019 auf dem Camí de Gandía von Els Poblets nach Dénia ums Leben, als sein Lieferwagen von der Strasse abkam und sich überschlug. Er trug keinen Sicherheitsgurt. Zwei weitere Fahrzeuginsassen von 30 und 38 Jahren aus Pedreguer und Vergel kamen ins Krankenhaus.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Wegen Betrugs und Urkundenfälschung während ihrer Amtszeit 2005 fordert die Staatsanwaltschaft am Provinzgericht von Alicante 5 Jahre Haft für die ehemaligen PP-Bürgermeisterin der Hinterland-Gemeinde Parcent, Mari Carmen López, und ihren Baustadtrat Ismael Reig. Sie sollen mit dem Stadtarchitekten und einem Unternehmer administrativ den Bau eines Parkplatzes für 25.000 Euro simuliert haben, der mit Stadtgeld bezahlt, aber nie gebaut wurde. Dem Betrug, wenn er denn gerichtlich als solcher festgestellt würde, kam Lopéz´ Nachfolger Máximo Revilla auf die Spur und zeigte ihn an.
Meldung kommentieren

Am Kreiskrankenhaus der in Dénia müssen die Patienten im Durchschnitt etwas mehr als zwei Monate auf eine Operation warten, knapp 70 Tage. Dies entspricht offiziellen Angaben des von der Privatfirma Marina Salud in Konzession geführte Hospital der Marina Alta. Mehr als ein Mal haben die Gewerkschaften wie auch das zuständige Land Valencia Zweifel an dieser Zahl angemeldet und beschuldigen die Firma der Zahlen-Trickserei. Dabei schneidet Dénia damit im Vergleich zu den Konzessions-Krankenhäusern in Manises, Vinalopó und Torrevieja mit zwischen 37 und 47 Tagen schlecht ab, sogar gegenüber einem direkt öffentlich geführten wie Requena mit 50 oder Ribera mit ebenfalls 68. Allerdings weisen die öffentlichen Hospitäler in Castellón, Alcoy und San Juan de Alicante mit rund 170 Tagen durchschnittlicher Wartezeit auf eine OP noch viel schlechtere Werte auf.
Meldung kommentieren

Weiter