COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
(Raum) Els Poblets (Ondara Pego Vergel Marina Alta
Mehr als 80 Polizeibeamte waren Anfang Juli an der Aushebung einer Drogenhändlerbande in Calpe, Teulada-Moraira, Gata de Gorgos und im Nachbarkreis Marina Baixa beteiligt: 18 verhaftete Marokkaner, Franzosen, Inder und Spanier, die Haschisch von Marokko nach Südfrankreich transportierten. Unter anderem wurden Schusswaffen, 6 Fahrzeuge und 220.000 Euro sichergestellt, weitere Festnahmen an der Costa del Sol, Marokko und Frankreich könnten nach den dreimonatigen Ermittlungen folgen.
Meldung kommentieren

Ihr 5-Meter-Boot "Chapuzón" wurde zwei Stunden lang ganz ordentlich hin und her geschüttelt, der Ausgang des Abenteuers erschien den beiden jungen Sportfischern Óscar und Marc aus Pego nicht immer ganz klar. Am Ende jedoch hatten sie den grössten Thunfisch ihres Lebens erlegt, ein 230 Kilo schweres Exemplar. Der Atún-Bestand hat sich in den letzten Jahren durch Schutzmassnahmen erholt. Trotzdem droht den beiden eine Strafe von 5.000-10.000 Euro, weil keine Fanggenehmigung vorlag.












Meldung kommentieren

In einem erneuten Urteil bekam die Stadt Pego in ihrem seit anderthalb Jahrzehnten dauernden Streit mit der Verwaltungsfirma der Urbanisation Monte Pego Recht: Das Strafgericht von Benidorm machte jetzt die Firma Monte Pego S.A. für den schlechten Zustand der Infrastrukturen und "Ungehorsam gegenüber der Autorität" verantwortlich, weil sie sich seit Jahren weigert, die Erschliessungsarbeiten offiziell zu übergeben - eben weil sie nicht fertig sind. Die Firma spielt auf Zeit, argumentiert seit 2005, die Arbeiten übergeben zu haben und dass die Gemeinde Pego zuständig sei. In dem neuen Urteil aus dem Monat Juni wird die Verwalterin von Monte Pego S.A. zu siebeneinhalb Monaten Gefängnis verurteilt.
Meldung kommentieren

In das Freibad und das Sportzentrum hat zu Beginn des Sommers das Rathaus von Pedreguer investiert. Das Freibad erhält rutschfeste Fliesen, die Bar ein Schatten-Toldo und das Gebäude eine Isolierung. Am Sportzentrum wurde der Aussenbereich asphaltiert, die Beleuchtung erneuert und ein neuer Kleinfeld-Fussballplatz mit Kunstrasen eingerichtet.














Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Die erste grosse Hitzewelle des Sommers für die Marina Alta hat das staatliche Wetteramt AEMET ab Mittwoch, 1. Juli 2020, angekündigt, sowohl für die Küste als auch für das Hinterland. Die Temperaturen könnten bis zu 40 Grad erreichen, die "Gelbe Warnstufe" wird ausgegeben.
Meldung kommentieren

Die valencianistische Partei Compromís von Pego regt eine Bürgerabstimmung über eine mögliche Umbenennung der dem vor sechs Jahren abgedankten spanischen König gewidmeten Strasse Avenida Juan Carlos I an. Keine Strasse in dem Ort sollte einer Person gewidmet sein, "die ihre politische oder soziale Position für ihren privaten Vorteil genutzt haben." Juan Carlos steht unter dem Verdacht, für die Vermittlung eines Hochgeschwindigkeitszug-Auftrages nach Saudi Arabien eine hohe Provision kassiert zu haben.
In der Nachbargemeinde Pedreguer hat die Bürgermeisterpartei Compromís die Umbenennung der dortigen Avenida Juan Carlos I angekündigt, nachdem die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung des Ex-Königs in dieser Sache bekannt gegeben hatte.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Mit einem Gartenschlauch haben zwei Guardias Civiles aus Vergel einen Wohnungsbrand in Els Poblets gelöscht. Eine junge Frau hatte auf dem Herd eine Pfanne vergessen. Sie und ihr sechsjähriges Kind blieben unverletzt.
Meldung kommentieren

Rathäuser wie Dénia und Teulada Moraira sowie in den letzten Tagen auch Altea und Alfaz del Pí haben für die San-Juan-Nacht vom 23. zum 24. Juni den Zugang zu den Stränden gesperrt, um die ansonsten schwer zu vermeidenden Menschenansammlungen zu verhindern. Entsprechend fallen auch die für dieses Datum typischen Hogueras (Feuer) aus.
Jávea lässt Treffen zum Essen an den Stränden zu, jedoch ohne Feuer oder Feuerwerk.
Meldung kommentieren

Mit der vom 1. Juli auf den 21. Juni vorgezogenen Öffnung der spanischen Grenzen (mit Ausnahme von Portugal) dürfen europäische Touristen und Hausbesitzer bereits ab nächste Woche wieder in die Marina Alta kommen.
Zu Beginn der 3. Corona-Deeskalationsphase gab die Comunitat Valenciana bekannt, dass es zwei Tage lang keine neuen Corona-Patienten in den Krankenhäusern gegeben hat und sich weniger als hundert Personen aus diesem Grund sich in den Hospitälern des Landes befinden.
Meldung kommentieren

Weiter