COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Raum Benidorm / Provinz Alicante
Mittlerweile hat in der Provinz Alicante nur die Hälfte aller neugeborenen Kinder Eltern mit Trauschein, wie die spanische Presse berichtete. Ein weiteres Datum über den sozialen Wandel: Die Zahl der katholischen Trauungen ist in den letzen zwei Jahrzehnten um drei Viertel zurückgegangen.
Meldung kommentieren

Mehr Verkehrsunfälle, nämlich rund 800, dabei aber weniger Verletzte als im Vorjahr brachte das Jahr 2018 der Stadt Benidorm. Die unfallträchtigste Strasse ist die Avenida Alfonso Puchades, der "ereignisreichste" Monat Juli. Die Stadtverwaltung kündigte einen Plan mit zwölf Punkten an, der die Verkehrssicherheit verbessern soll, ohne dabei jedoch konkrete Massnahmen, Geldsummen oder Zeitrahmen zu nennen.
Kurz angemerkt:
Kaum zu glauben: Der Verkehr soll dem Benidormer Rathausplan zufolge beruhigt, die unfallträchtigsten Strassen und Kreuzungen verbessert, Strassen und Ampeln regelmässig überprüft, Radare und Kameras installiert, Ampeln und Zebrastreifen behindertengerecht gestaltet, der Verkehrsunterricht auf Grundschüler und Senioren ausgeweitet, eine Datenbasis der Unfälle eingerichtet, der Polizei Prioritätsvorgaben für die Verkehrssicherheit gemacht, ein Verkehrssicherheitsplan durchgeführt und die "Indikatoren aktualisiert" und -natürlich- ein kommunaler Organismus für die Verkehrssicherheit eingerichtet werden. Mit Verlaub: eine ziemlich mau anmutende Mischung aus hohlen Allgemeinplätzen und einer veritablen Bankrotterklärung für die bisherige Verkehrspolitik.
Carl-Georg Boge

Meldung kommentieren

Nach der Festnahme der "Manada" von Callosa d´Ensarrià wegen der Gruppenvergewaltigung einer 19-Jährigen haben drei weitere Frauen (Versuche von) Vergewaltigungen durch ein Mitglied der ecuadorianischen Gruppe angezeigt, darunter seine ehemalige Freundin und ein 17-jähriges Mädchen. Dabei setzte der 22-Jährige vorzugsweise Betäubungsdrogen ein, wie bei dem Fall vom Silvestertag, der seither die spanischen Hauptnachrichten beschäftigt. Bemerkenswert: Die Gruppenvergewaltiger wurden von der Schwester eines der Beteiligten bei der Polizei angezeigt, welche die Gruppe quasi in flagranti erwischte und ein Telefon mit einem Film von der Tat sicherstellte. Nach einem möglichen fünften Teilnehmer an der Gruppenvergewaltigung wird noch gesucht.
Meldung kommentieren

Die Guardia Civil hat vier Männer zwischen 19 und 24 Jahren unter dem Verdacht verhaftet, in der Silvesternacht in Callosa d'en Sarrià eine 19-Jährige unter Drogen gesetzt und vergewaltigt zu haben. Das Opfer kann sich wegen seines Alkoholkonsums und der Drogen nicht an die Details erinnern. Aber die Polizei stellte bei den Tätern ein Video sicher, so die spanische Presse, auf dem die Gruppenvergewaltigung zu sehen ist. Der Richter ordnete die Einweisung des Quartetts ins Gefängnis ein.
Meldung kommentieren

Im Weihnachtsmonat Dezember ist in der Provinz Alicante die Arbeitslosigkeit um 1.700 auf 150.000 gesunken. Im Verlauf des ganzen Jahres 2018 ging die Arbeitslosigkeit an der Costa Blanca um 7.600 zurück, die geringste Erleichterung seit Beginn des Aufschwungs vor einem halben Jahrzehnt.
Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sank im Monat Dezember um tausend auf unter 650.000, rund 23.000 mehr als vor einem Jahr.
Für die Winterschlussverkaufs-Kampagne sieht im Monat Januar die Zeitarbeitsfirma Adecco für die Provinz Alicante die Schaffung von über 1.300 (in den meisten Fällen zeitlich befristeten) neuen Arbeitsverträgen voraus, in ganz Spanien mehr als 120.000.
Meldung kommentieren

Als ersten Schritt für den angekündigten Kampf gegen den Lärm hat das Rathaus von Benidorm die Installation von vier Messgeräten für den Geräuschpegel in den Strassen der Altstadt angekündigt.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Benidorms Bürgermeister Toni Pérez (PP) hat für das Kommunalwahljahr 2019 Investitionen von neun Millionen Euro angekündigt. Darunter befindet sich auch die Verbesserung der Zufahrten zum Stadtkern, die sich schon seit Jahren durch die Stadthaushalt schleppt. Allerdings hatte das Rathaus in Vorbereitung des Projekts zunächst einmal eine Reihe von Privatgrundstücken enteignen müssen, und davon fehlen noch einige. Auch auf der Seite des EDUSI-Projekt-Konglomerates, das je zur Hälfte aus dem Stadthaushalt und von der Europäischen Union finanziert wird, sind noch etliche Details zu klären. Erst wenn das geschehen sei, könne man die Verabschiedung des Etats in Angriff nehmen.
Meldung kommentieren

Der 2. Preis mit der Nummer 21015 der spanischen Weihnachtslotterie "El Gordo" brachte 24 Millionen in die Provinz Alicante, nach Elda und Pedreguer, den grössten Anteil jedoch in den Alicantiner Stadtteil Florida Portazgo.
Ein dritter Preis ging mit einer halben Million Euro in den Süden der Provinz. Aber auch fünfte und siebte Preise brachten mehrere Hunderttausend Euro, in einem Fall sogar 3,5 Mio Euro nach Alicante.
Meldung kommentieren

Am Donnerstag Abend, 20. Dezember 2018, musste wegen eines Leitungsbruchs in der Calle Ermita in La Nucia gegen 20 Uhr das Erdgas im Zentrum der Gemeinde abgestellt werden. Die Gründe für den Leitungsbruch sind noch nicht ermittelt. Unter den zahlreichen neuen Erdgasgemeinden der Region hatte zuvor Benissa einen -leichten- Zwischenfall zu vermelden, so die Zeitung Información.
Meldung kommentieren

Weiter