COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Teulada-Moraira
Ratsplenum für Essen beim PP-Parteikongress verlegt?
30.03.2022
"Ohne vorherige Ankündigung" hat der Bürgermeister von Teulada Moraira, Raúl Llobell (Partido Popular, PP), die für Donnerstag, 31. März 2022, anberaumte Stadtratssitzung um einen Tag vorverlegt, "aus Termingründen". Diese Termingründe hätte die Opposition gern gewusst, aber zugleich ihre eigenen Vermutungen angestellt, die nicht besonders schmeichelhaft für Llobell ausfallen, der Delegierter beim nationalen Parteikongress der Partido Popular in Sevilla ist. Er hätte, so die spanische Presse, trotzdem durchaus an der nach wie vor telematisch durchgeführten Sitzung um 20 Uhr teilnehmen können, eben von Sevilla aus, wo der galicische Ministerpräsident Alberto Nuñez Feijoo zum nationalen Präsidenten der PP gewählt wird. Allerdings hätte Bürgermeister Llobell dafür das für Donnerstag Abend anberaumte Partei-Abendessen in Sevilla sausen lassen müssen. Dies sei, so die Opposition von Teulada Moraira, übrigens für die PP-Stadträte aus Dénia und Xàbia (wo die Stadtparlamente ebenfalls am 31.3. tagen) kein Problem gewesen, die "auf eine Teilnahme am PP-Kongress verzichtet haben, um ihren kommunalen Verpflichtungen nachzukommen".
Die Oppositions-Stadträte von Teulada Moraira empfinden die Verlegung des Plenums und vor allem die dafür gewählte Form und extrem kurze Ankündigungszeit als Respektlosigkeit ihnen gegenüber, die kein öffentliches Gehalt beziehen wie Llobell, sondern im Privatsektor arbeiten und sich den Termin eigens frei halten müssen.



zurück