COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Pfizer-Reduzierung: Land beschränkt sich auf 2. Dosis für Seniorenheime
18.01.2021
Das Landesgesundheits-Ministerium der Comunitat Valenciana hat auf Grund der Reduzierung der vereinbarten Pfizer-Impfdosen um fast die Hälfte für die dritte Januarwoche den Plan geändert und die zweite Dosis für die bereits versorgten Seniorenheime vorgezogen, die in dieser Woche stattfinden soll. In dieser Woche soll die Fortsetzung der Immunisierung von Ärzten und Personal in Krankenhäusern und Gesundheitszentren (inklusive Privatsektor, so die Zeitung "Información") aufgrund der Verknappung zu Gunsten der Seniorenheime ausgesetzt werden.
Die Reduzierung soll nach Zusagen von Pfizer nur eine Woche dauern, bis die Anpassung der Produktionsstätte in Belgien abgeschlossen ist. Ab Mitte Februar soll der Ausfall kompensiert werden.
Mit 85.000 neuen Corona-Fällen für das vergangene Wochenende kommunizierte Spanien eine neue Rekordzahl für ein Wochenende und kommt damit auf einen Inzidenzwert von fast 700 pro 100.000 Einwohner. Landes-Ministerpräsident Ximo Puig (PSOE) schloss weitere Verschärfungen nicht, einen Lockdown ohne entsprechende gesetzliche Anpassung aus Madrid jedoch wohl aus und kündigte zugleich ein Hilfspaket von 340 Mio E für die am schlimmsten betroffenen Sektoren an.
Für künftige Impfphasen nach Altersgruppen gibt Clínica Benissa auf ihrer Webseite Auskunft, sowohl für Residenten mit Tarjeta Sanitaria (SIP) als auch für diejenigen, die für den Impfzweck eine vorübergehende beantragen möchten (über den Umweg des Empadronamiento):
http://clinicabenissa.com/ultima-informacion-coronavirus/
http://clinicabenissa.com/vacuna-covid-19-para-personas-sin-tarjeta-sip/




zurück