COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Calpe / Calp
Wasserskandal nach 15 Jahren vor Gericht
05.11.2020
Der spanischen Regionalpresse zufolge hat das Gericht von Dénia die baldige Eröffnung der Gerichtsverhandlung zum Calper Wasserskandal von vor 15 Jahren angekündigt. Dabei geht es um die künstliche Verteuerung von Arbeiten am Trinkwassernetz, an der, zum Schaden von über einer Million Euro für die Stadt Calpe und vor allem für eine -ruinierte- Baufirma aus Gata de Gorgos, an entscheidender Stelle der damalige Wasser-Stadtrat Juan Roselló (PP) und sein Schwager Francisco Artacho beteiligt waren. Das Gericht hat die von den fünf Angeklagten zu hinterlegende Garantiesumme auf 1,7 Million Euro festgelegt.



zurück