COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Prozess gegen Teulada-Imam: Entlastung durch Gefängniswächter
27.10.2020
Der vor dreieinhalb Jahren in Teulada unter dem Verdacht der Förderung des islamischen Terrorismus und er Indoktrinierung junger Menschen für den Yihad verhaftete Imam Hesham Shashaa, alias Abu Adam, steht in der spanischen Audiencia Nacional in Madrid vor Gericht. Einen Tag nach der Belastung durch den ältesten seiner Söhne, der ihm vorwarf, ihn auf eine Terroristenschule nach Pakistan geschickt zu haben (siehe: http://www.costa-info.de/cgi-bin/wopo/page.pl?id=32412), entlastete eine Tochter den 2011 nach Spanien gekommenen Imam und beschuldigte ihren Bruder, noch Tage vor Prozessbeginn für den Verzicht auf seine Anschuldigung eine Million Euros erpresst haben zu wollen.
Ausserdem wurde laut spanischer Presse Abu Adam von Gefängniswächtern aus Cádiz und Aranjuez entlastet, die vor Gericht versicherten, dass er sich in beiden Haftastalten an der Deradikalisierung von Häftlingen und somit am Kampf gegen den yihadistischen Terrorismus beteiligt habe. Und ein Vertreter der Antiterror-Einheit der Guardia Civil sagte aus, dass Abu Adam im "offiziellen Mitteilungsblatt" der Terrororganisation DAESH als "Imam der Ungläubigen" mit dem Tode bedroht und als Ziel von Mordanschlägen ausgerufen wurde.



zurück