COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
(Raum) Els Poblets (Ondara Pego Vergel Marina Alta
110 l/qm brachten Überschwemmungen in Dénia - Deveses-Häuser verlassen
01.09.2020
110 Liter Niederschläge pro Quadratmeter reichten am Samstag, 29. August 2020, um einige Strassen von Dénia zu überschwemmen, in der "Grupo de San Andrés" wurden Autos versenkt. Bürger beklagten die fehlende Reinigung von Regenwasser-Abflüssen. Die Strände wurden mittags wegen starken Wellengangs gesperrt, aber etliche Badegäste brauchten Extraaufforderungen durch das Corona-dezimierte Rotkreuz-Strandpersonal. In Las Marinas-Deveses verliessen einige Strandanwohner verängstigt ihre Häuser.
Ansonsten blieb es im grössten Teil der Marina Alta bei den kurzen, aber heftigen angekündigten Sommerregenfällen, die mancherorts (z. B. in Calpe) kurzfristig die Abflusssysteme überforderte.
In Benitachell wurde ein Dutzend Jugendlicher auf dem Weg zurück aus der Cala de Els Testos vom Unwetter ausgebremst, das Teile dieses Weges, der schon bei Sonnenschein drei Abseilstellen beinhaltet, im Handumdrehen in unbegehbare Wasserfälle verwandelte. Polizei und Zivilschutz folgten ihrem Notruf und brachte die Gruppe unter schwierigen Bedingungen in Sicherheit. Das Rathaus rief zur Vorsicht auf.
















zurück