COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
"Stiftung Dénia" sammelt für eine Schnelltest-Anlage fürs Krankenhaus
03.05.2020
Die Stiftung "Fundación Dénia" will dem Kreiskrankenhaus so bald wie möglich einen 40.000 Euro teuren Apparat zur Verfügung stellen, der pro Tag tausend Corona-Schnelltests durchführen kann. Das berichtete die spanische Presse. Das Gerät soll Mitte Mai zur Verfügung stehen.
Die Stiftung werde von den Bakteriologen des Hospital de Dénia sowie seinem ehemaligen Direktor und gegenwärtigen Anästhesie-Chefs Juan Cardona beraten.

Kurz angemerkt:
Und solch einen Apparat konnte und kann sich die für die Gesundheitsverwaltung der Marina Alta zuständige Firma "Marina Salud" seit offiziellem Ausbruch der Corona-Krise vor sechs Wochen nicht selbst kaufen? Oder das Land Valencia oder welcher öffentliche Organismus (inklusive der in den vergangenen Jahren im zwangsgesparten Geld schwimmenden Rathäuser) auch immer nicht bereit stellen? Und jetzt muss noch einmal zwei Wochen auf die spenden-basierte Privat-Initiative gewartet werden? Wo doch seit Wochen klar ist, dass es in Spanien vor allem an der Durchführung von Tests mangelt? Así nos va...
-cgb-
















zurück