COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Calpe / Calp
Segways und Roller erst ab 16 Jahre und nicht auf Bürgersteigen und Paseos
28.04.2020
Die elektrisch betriebenen Fortbewegungsgeräte wie Segways oder Roller dürfen in Calpe nur auf Strassen oder Radwegen genutzt werden, auf Paseos und in Parks nur durch Körperbehinderte. Das Rathaus von Calpe verabschiedete die erste Verordnung für diese Elektrofahrzeuge zwischen 6 und 25 Stundenkilometern. Touristische Segway-Führungen müssen auf genehmigten Routen stattfinden und sechs Teilnehmer nicht überschreiten.
Pflicht ist Versichung und Helm, Mindestalter 16 Jahre, für Jüngere gilt aber auch der Mofa-Führerschein. Geparkt werden darf nur an ausgewiesenen Fahrradparkplätzen, Anbinden an Bäumen oder Ampeln wird bestraft, so wie andere Regelverstösse auch, zum Beispiel Fahren zu zweit, mit zwischen 750 und 3.000 Euro, wie das Rathaus von Calpe mitgteilt hat.



zurück