COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Land Valencia: 9 Corona-Tote an einem Tag - Ausgangssperre
17.03.2020
9 Tote wurden jetzt an einem Tag in der Comunitat Valenciana der Corona-Pandemie zugerechnet und fast 110 Neuansteckungen registriert. Davon entfielen gut 40 auf die Provinz Alicante, die bisher 13 dem Corona-Virus zugerechneten Todesfaelle in de Comunidad Valenciana allerdings wurden nicht nach Provinzen aufgeschluesselt, wie es andere Bundesländer Spaniens doch tun. Damit liegt das Land Valencia bei knapp 500 "aktiven" Corona-Faellen, waehrend in der Provinz Alicante fast 200 registriert wurden.
4 der bis Montag, 16. März 2020, in der Marina Alta registrierten Träger des Corona-Virus befinden sich in ihren Häusern, einer auf der Intensiv-Station des Kreiskrankenhauses.
Die von der spanischen Regierung verfuegte bedingte Ausgangssperre bleibt bis auf Weiteres bestehen, bevor eine Besserung eintritt, wird mit weiterem drastischen Anstieg der Zahlen gerechnet. Nur noch Supermärkte, Apotheken, Optiker, Orthopädie-Geschäfte, Tankstellen, Estancos, Friseure, Reinigungen, Tierläden und Technologie-Geschäfte dürfen geöffnet sein. In den Rathäusern werden nur noch ganz dringende Fälle persönlich behandelt, ansonsten gilt: telematische Verwaltung und Aussetzen der Fristen, Freizeitzonen und Strände sind zum Beispiel in Gemeinden wie Benitachell und Teulada-Moraira gesperrt, vor die Tür darf man nur noch für die notwendigsten Verrichtungen und allein, es sei denn zu Begleitung einer hilfsbedürftigen Person. Menschenansammlungen sind verboten.
In Denia wurden allein am Sonntag 200 Personen durch die Polizei identifiziert und eine Sanktion ausgesprochen, in Calpe waren es laut spanischer Presse mindestens drei und in Teulada-Moraira vier, darunter gegen die Teilnehmer an einer privaten Fiesta auf einer geschlossenen Terrasse und mehrere Schwimmer am Strand. Javea und Benitachell, so die Zeitung, beliessen es bisher bei Ermahnungen.
Die Beschränkungen gelten zunächst bis auf Weiteres, die meisten Rathäuser haben ihre Schliessung bis Ende März verkündet und ihre Kulturprogramme auch schon für April ausgesetzt, darunter das Mitja-Fava-Fest von Benitachell und auch das Patronatsfest Purissima Xiqueta von Benissa Ende April. Die Stadt Benissa bietet für hilfsbedürftige Menschen einen Einkaufs- und Fahrdienst an - dies allerdings nicht erst seit der Corona-Krise, aber jetzt wird speziell daran erinnert.
SUMA hat waehrend der von der Regierung verordneten Ausgehbeschränkung die anstehende Phase der "Freiwilligen Bezahlung" von kommunalen Steuern und Abgaben (vor allem Kfz-Steuer und Wassergebühren) ausgesetzt.



zurück