COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Infokampagne für korrektes Mülldeponieren - 20 konfliktive Stellen
14.03.2020
An 20 Stellen im Müllcontainer-Netz von Dénia werden die Abfälle häufig falsch eingeworfen. Das kostet die Stadtkasse pro Monat 1.500 Euro. Dieser Fehlnutzung will das Rathaus jetzt mit einer Info-Kampagne und "Ampeln" gegensteuern. Wo diese rot leuchtet, wird so schlecht und durcheinander und mit Container-fremdem Abfall entsorgt (meistens Grünabfälle oder Sperrmüll), dass die Container-Insel demnächst "vom Netz genommen" werde. Ist die angezeigte Farbe orange, dann stehen diese Container bereits unter Beobachtung. Steht die Ampel auf grün, wird korrekt recycelt, so das Ayuntamiento. Ein Infoblatt der Stadt über die korrekte Entsorgung zeigt unter anderem die 20 "konfliktiven Müllpunkte" im Gemeindegebiet.
Gartenabfälle können im Ecoparque abgegeben werden, Sperrmüll wird auf Anforderung zuhause abgeholt: 901 101 150 oder 96 643 11 54.
Die demnächst in die Ausschreibung gehende neue Müllentsorgungskonzession wird mit dem Container für Biomüll eine neue Entsorgungsvariante einführen. Zunächst sollen 40 entsprechende Gefässe angeschafft und bei Schulen, Residencias, Krankenhaus und Markthalle von Dénia aufgestellt werden. Der Biomüll soll den Schulen mit Stadtgärten zur Verfügung gestellt werden.



zurück