COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
28 % weniger Polizeiinterventionen nach Delikten
28.02.2020
Die Zahl der durch Straftaten motivierten Einsätze der Policía Local von Altea ist im vergangenen Jahr 2019 um 28 % gesunken, wie das Ayuntamiento mitteilte. Auch bei der Sicherheitsvorbeuge gingen die Polizeiaktivitäten um ein Viertel zurück. Insgesamt erhielt die Ortspolizei 2019 fast 15.000 Anrufe, diejenigen an die allgemeinen Notrufnummer 112 stiegen um ein Zehntel auf 3.650. Die (gemeldeten) Wohnungseinbrüche gingen um ein Viertel auf 75 zurück, allerdings stieg die Zahl der Einbrüche bei Anwesenheit der Anwohner erheblich, nämlich auf 25.
Die Anzahl der Verkehrsunfälle mit und ohne Verletzte stieg um 14 und 7 % auf 320 und 90 an, in drei Dutzend Fällen ergriff der Fahrer die Flucht. Die Zahl der Interventionen wegen häuslicher Gewalt gingen um ein Viertel auf 35 zuück, 80 gerichtliche Distanzanordnungen galt es zu überwachen.



zurück