COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Überfall auf Telefonladen aufgeklärt: rumänische Bande verhaftet
01.01.2020
Mit der Verhaftung einer gewalttätigen rumänischen Räuberbande in Dénia-Las Marinas wurde mit etlichen Überfällen auf Telefon-Geschäfte in der Provinz Valencia und anderswo in Spanien auch die Express-Attacken auf Telefónica-Läden in Benissa und Calpe aufgeklärt. Die 5 Rumänen zwischen 18 und 28 Jahren setzten jeweils die Angestellten mit grossem Geschrei ausser Gefecht, rissen ausgestellte Telefone aus ihren Verankerungen und waren schneller verschwunden als gekommen. Ein Überfall in Picassent schaffte es wegen seiner Gewalttätigkeit sogar in die nationalen Medien, nach den Fällen von Calpe und Benissa warf die hiesige Guardia Civil die Untersuchungsmaschinerie an.
Mit Erfolg: Das Quintett aus vier Männern und einer Frau wurde in Dénia-Las Marinas verhaftet, als sie gerade von dort zu einer neuen Wohnstätte umziehen wollten. Ein Dutzend gestohlener Telefone und 4.000 Euro aus Verkäufen auf dem Schwarzmarkt wurden sichergestellt, insgesamt wird der mögliche Schaden mit bis zu 100.000 Euro beziffert.
Das Gericht, bei dem sich das Quintett ein Mal pro Monat melden muss, zog die Pässe der Delinquenten ein.















zurück