COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Calpe / Calp
Opposition: Calpe mit Rekordeinnahmen in seiner "Gewichtsklasse"
06.01.2020
Unter den Städten mit weniger als 25.000 Einwohnern des Landes Valencia ist Calpe mit Einnahmen von 40 Millionen Euro vor allem durch die überdurchnittliche Zahl an Immobilien mit einem Abstand von 10 Mio E vor Cullera die unangefochtene Nummer 1. Die Oppositionspartei "Defendamos Calpe" kritisiert, dass sich diese Rekordeinnahmen nicht etwa in bessere Dienstleistungen übersetzen, sondern lediglich ein dauerhaftes Rezept sind, die aus ineffizienter und sogar illegaler Verwaltung der kommunalen Finanzen seit Jahrzehnten durch die PP entstandenen Defizite auf die Steuerzahler abzuwälzen.
Defendamos weiter: Der Calper Etat 2020 sehe 15 Mio E für Personalkosten vor, während vergleichbar grosse Gemeinden wie Altea oder Alfaz del Pí mit rund 8 Mio auskommen, grössere und ebenfalls touristische Kommunen wie Xàbia und Campello mit je 28.000 Einwohnern 12,5 und 10,5 Mio für Personal veranschlagen und San Vicente und Elda bei gleichen Personalkosten wie Calpe mehr als zweieinhalb Mal höhere Einwohnerzahlen verzeichnen.




zurück