COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
Jahreshaushalt 2020 über 29 Millionen Euro verabschiedet
17.12.2019
Mit den Stimmen der Regierungskoalition aus Compromís und PSOE hat der Stadtrat von Altea den Jahresetat 2020 über 28,7 Millionen Euro verabschiedet. Der Hebesatz für die kommunale Immobiliensteuer IBI wird um 2,65 % angehoben, auf 0.5003. Die Ausgaben für 2020 sind laut Rathaus durch die Bundesregierung trotz verfügbarer Mittel limitiert, weil 2018 im Rahmen der Rückzahlung der Firmenkaution für das gescheiterte Algar-Bebauungsprojekt unzulässige Zinszahlungen geflossen seien. Deshalb bleibe es 2020 für die städtische Beteiligung an dem Projekt für die Stadtküste bei den vorgesehenen 1,25 Mio Euro. Erst 2021 könne man dann richtig Gas geben, so das Rathaus. Die Personalausgaben steigen um mehr als ein Zehntel auf 9,2 Mio Euro.
Als mittelfristigen Schwerpunkt gab sich die Koalition von Altea das Erreichen von "cero" Euro Bankschulden. In den Jahren 2015 bis 2019 habe man diese von 33 auf knapp 12 Millionen Euro gesenkt.



zurück