COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Machtwort Valencia: kein Weg vorbei an neuer Eisenbahnbrücke
09.11.2019
Schnell ausgetreten hat Anfang November das Land Valencia die kleine Rebellion in/von Benissa in puncto Eisenbahnbrücken über den Barranco del Quisi. Vor wenigen Wochen hatten alle Parteien im Stadtrat gefordert, auf den Bau der zuvor für notwendig erklärten neuen Eisenbahnbrücke über den Quisi zu verzichten und ein neues Projekt auszuarbeiten. Längst hatte Valencia mitgeteilt, dass die 100 Jahre alte Eisenbahnbrücke die neuen Züge nicht wird aushalten können und Benissa die zweite Brücke akzeptiert. Den Kurswandel Benissas hatte das Rathaus von Dénia als unakzeptabel bezeichnet, weil eine Neuplanung das sowieso bis 2023 terminierte Renovierungsprojekt für die Tram-Linie Calpe-Dénia noch weiter nach hinten geschoben hätte.
Und jetzt sprachen Verantwortliche des Landes in Benissa ein Machtwort und (fast) alle Parteien (bis auf die valencianistische Compromís) im Benissaner Stadtrat akzeptierten, so die spanische Presse.



zurück