COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
Opposition kritisiert mit Unwahrheit begründete Kredit-Umgruppierung
05.11.2019
Die jüngst im Stadtparlament von Altea beschlossene Umgruppierung von Rathaus-Krediten war nicht nur unnötig, so die Oppositionspartei PP, sondern verlängert die entprechende Schuldenbelastung um zehn Jahre und kostet die Stadt zusätzliche Zinsen. Dabei habe doch die Stadtspitze selbst sich der zuletzt erwirtschafteten Überschüsse gerühmt, mit denen die Schulden nach bisherigem Plan hätten amortisiert werden können. Noch schlimmer, so die PP: Die Begründung für die Massnahme sei gewesen, dass eine Ministerialresolution aus Madrid dazu verpflichtet habe. Falsch, so die Opposition, und das habe schliesslich auch Bürgermeister Jaume Llinares (Compromís) zugeben müssen. Dies sei nicht das erste Mal in den letzten Monaten, dass der Bürgermeister seine Finanzstadträtin Xelo Gonzalez habe korrigieren müssen.



zurück