COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Calpe / Calp
Fälle häuslicher Gewalt stiegen in 2 Jahren um 30 % auf 55
27.10.2019
In Calpe ist die Zahl gerichtlicher Abstandsverfügungen auf Grund häuslicher Gewalt in den letzten beiden Jahren um 30 % auf 55 gestiegen. Das wurde bei der "mesa sobre violencia de género" bekannt gegeben, die aus Anlass der Ermordung einer Belgierin durch ihren Lebenspartner im vergangenen Sommer in Calpe zusammengekommen ist. Die zuständige Regierungsvertreterin Modes Salazar wies auf die App "AlertCops" hin, auf der Bürger sicherheitsrelevante Zwischenfälle und Beobachtungen direkt an die Polizei melden können.
Die Stadt Calpe stellt eine Gleichstellungs-Polizistin, eine Gleichstellungs-Fördererin und eine juristische, psychologische und arbeitsrechtliche Beraterin für die Opfer von machistischer und innenfamiliärer Gewalt. Das Amt befindet sich in der Calle Llibertat 36 und ist zu erreichen unter: 96.583.51.11
Das allgemeine Not- und Beratungstelefon für "machistische Gewalt" ist 016 und hinterlässt auf der Telefonrechnung keine Spur.



zurück