COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Thomas Cook pleite: GB holt 150.000 Touristen heim - 25.000 aus Canarias
23.09.2019
600.000 Touristen, darunter 150.000 Briten im Ausland, sind von dem am heutigen Montag, 23. September 2019, verkündeten Aus für den britischen Reiseveranstalter Thomas Cook betroffen, den zweitgrössten Veranstalter der Welt. Die britische Regierung kündigte eine umfassende Repatriierungskampagne an, "die grösste seit dem 2. Weltkrieg". Davon müssen auch zig Tausende mit der Gesellschaft nach Spanien gekommene Touristen profitieren. Allein auf den Kanarischen Inseln wird deren derzeitige Anzahl mit bis zu 25.000 angegeben. Aber auch Murcia zählt viele Cook-Touristen, ebenso wie die Provinz Alicante, allerdings nicht nur aus Grossbritannien, sondern auch aus anderen europäischen Ländern.
El País schätzt die Verbindlichkeiten des Grossveranstalters auf 230 Millionen Euro. Und zum Ende des Sommers war offenbar das Ende der Fahnenstange erreicht und keine frische Liquidität mehr zu erreichen.
Thomas Cook brachte 2018 sieben Millionen Fluggäste nach Spanien und vier Millionen "Paket"-Touristen. Auf die Kanaren kam jeder 5. britische Tourist mit dem pleite gegangenen Reiseveranstalter.



zurück