COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Gestrandete Fähre wird nicht abgeschleppt, sondern demontiert
05.09.2019
Die zuständigen Behörden haben den Plan der Fährgesellschaft Baleària genehmigt, die vor zwei Wochen an der Hafeneinfahrt von Dénia auf Grund gelaufene Schnell-Fähre "Pinar del Río" an Ort und Stelle auseinander zu nehmen anstatt sie abzuschleppen. Der Abtransport, so die Experten der Firma "Ardentia Marine", wäre wegen des geringen Tiefgangs in der Zone und den grossen Steinen der Mole zu riskant gewesen. Auch hatte der Rumpf des Schiffes durch den starken Wellengang in den Tagen nach seiner Havarie zu grossen Schaden genommen.
Die Fähre wird mit einem grossen Kran auf der Mole in ihren Bestandteilen an Land gehoben. Die spanisch-holländische Firma sagte zu, die Sicherheit des Hafenverkehrs während der Arbeiten zu garantieren und hinterher alle Spuren des Unfalls zu beseitigen.



zurück