COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Teulada-Moraira
Präsentation der Vuelta: Rathaus handelte Preis auf 1/6 herunter
25.08.2019
Die offizielle Präsentation der Radfahrer-Teams der "Vuelta Ciclista a Espeña" hätte beinahe nicht beim Castillo von Moraira stattgefunden, wie vor über einem Dreiviertel Jahr offiziell vereinbart. Das teilte die neue Bürgermeisterin Rosa Vila (Compromís) und gab die Schuld ihrem Vorgänger Carlos Linares (PP). Seine Ortsregierung habe nicht die entsprechenden haushälterischen und organisatorischen Vorbereitungen getroffen, weshalb die neue Führungsmannschaft im Rathaus den vorgesehenen Betrag von 90.000 Euro "auf ein realistisches Mass" von 15.000 Euro herunterhandeln musste, so Vila. Das entsprach den Ausgaben für Reinigung, Mobiliar und Organisation. Dabei wäre das Vorhaben beinahe geplatzt, weil die Stadt die vereinbarten Materialien gar nicht stellen und auch nicht kaufen konnte, weil die Ausgaben schlicht nicht vorgesehen waren.
Kurioser Weise schaffte es die Stadtverwaltung nicht, dem Event eine gewisse regionale Resonanz zu verschaffen. Im Vorfeld war es lediglich die Unternehmer-Vereinigung , die die Bevölkerung zum Erscheinen aufrief. Und bis zwei Tage später, dem eigentlichen Start der Vuelta, tauchte dieses für die Stadt auf ein Sechstel der Kosten herunter gehandelte Ereignis lediglich auf der Webseite der Gemeinde auf. Von der auch das Foto stammt.



zurück