COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Summe der Politgehälter sinkt um 15 % auf 500.000 € - Kritik an 45.000 E/Jahr
01.07.2019
Das Rathaus von Jávea senkt den Gesamtumfang der Politikergehälter von 600.000 auf 500.000 Euro. Immerhin sind statt 16 nur noch 11 PSOE-Politiker an der Stadtregierung beteiligt. Fünf kassieren 45.000 €, zwei 35.000 und einer 25.000 E, während Bürgermeister José Chulvi (der ein Gehalt als Landtagsabgeordneter bezieht, was das Rathaus in seiner Pressemitteilung verschweigt) sich ebenso auf seine Aufwandsentschädigungen (maximal 1.760 Euro pro Monat) beschränkt wie zwei weitere PSOE-Stadträte. Die PP-Opposition kritisierte die "in der Privatwirtschaft nicht leicht zu erreichenden" Gehälter von 45.000 Euro, eine nicht nachzuvollziehende Erhöhung.
Die Oppositionspolitiker erhalten 100 E pro Monat plus Aufwandsentschädigungen mit einem Maximum von 1.260 E für Fraktionssprecher und 880 E für einfache Abgeordnete.
Das Maximum von 7 Vertrauens-Angestellten für zwischen 26.000 und 35.000 Euro wird ausgeschöpft.
In den Ausschüssen und den kommunalen Organismen hält, so wie im Plenum, die PSOE die Mehrheit. Alle Ausschuss- und Magistratssitzungen finden montags statt, die Plenarsitzungen am letzten Montag des Monats, um 13 Uhr.















zurück