COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Neuer Magistrat: Molla für Küste und Stadtentwicklungs-Strategie zuständig
30.06.2019
Der neue Bürgermeister von Benissa, Arturo Poquet (Partido Popular), hat seine neue Regierungsmannschaft und die jeweiligen Aufgaben der Magistrats-Stadträte vorgestellt. Der neue erste Vizebürgermeister Isidoro Molla (CIBE) sei der einzige Oppositions-Stadtrat, der sein Angebot zur Übernahme von Verantwortung angenommen habe, so Poquet. Molla, dessen Stimmabgabe für sich selbst die PP-Regierung aus der Minderheit von 8 von 17 Stadträten möglich gemacht hat, ist zuständig für die Küste, für die städtische Dienstleistungsfirma "Benissa Impuls" und das Kapitel Stadtplanung.
Poquet selbst ist für das Bauamt, für Dienstleistungen, Umwelt, Trink- und Abwasser sowie Investitionen zuständig. Ximo Nadal übernimmt die Bereiche Bürgersicherheit, Notfälle, Fiestas sowie Integration und Internationale Beziehungen. Isabel Bou zeichnet verantwortlich für Gesundheit, Handel, Beschäftigungs- und Wirtschaftsförderung sowie Creama, Rosa Pino für Kultur, Bürgerbeteiligung, Senioren und Vereine.
Sport, Erziehung, Volkshochschule, Transparenz und Vertragsabschlüsse übernimmt Adrian Cabrera, Lorena Ivars die Bereiche Soziales, Jugend und Kinder, Gleichstellung, Tierschutz, Juristische Dienste. Veteran Jorge Ivars kümmert sich um Bürgermeisteramt, Tourismus, OAC, OMIC, Verwaltungs-Modernisierung, Neue Technologien, EU-Projekte und das
Centro de Excelencia, Adrian Ivars um Finanzen, Inneres, Landwirtschaft und Aussenbereiche, Friedhof.


Die 8 PP-Stadträte im Magistrat von Benissa.


Molla nahm als dienstältester Stadtrat dem neuen Bürgermeister Poquet das Amtsversprechen ab. Dessen Vorgänger Abel Cardona ist nicht erbaut.

zurück