COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Mandel-Feuerbakterie: Land plant Entschädigungen von 2,2 Mio Euro
29.03.2019
Entschädigungen von 2,2 Millionen Euro für Betroffene der Feuerbakterie auf Mandelbäumen (Xylella Fastidiosa) sieht das Land Valencia für das Jahr 2019 vor, etwas weniger als im vergangenen Jahr. Knapp tausend neue Fälle auf 135.000 Hektar wurden bei der zehnten Aktualisierung festgestellt, der grösste Teil in der Marina Alta. Hier sind folgende Gemeinden in die Liste der betroffenen Kommunen aufgenommen worden: Beniarbeig, Benidoleig, Ondara, Orba, Pedreguer, Sagra, Vall d’Ebo, Vall de Laguar, Vall de Gallinera und El Verger, sowie Pego und Ráfol als jüngste der mittlerweile 70 Kontrollfälle. Zu den neuen "infizierten" Städten gehören aber auch La Nucía und Alfaz del Pí im südlichen Nachbarkreis Marina Baixa.
Informationen erteilt die Generalitat unter: 900 532 000 oder: xylella@gva.es
Betroffene von der Xylella-Bakterie befürchten laut spanischer Presse, dass innerhalb von nur fünf Jahren fast alle Mandelbäume aus dem Norden der Provinz Alicante ausgerissen worden sein könnten. Schon jetzt betreffe in den Regionen der Marinas-Kreise und El Comtat mehr als 40 % der Anbaufläche dieser Bäume.



zurück