COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Beschwerde der Baufirma, aber: Neuausschreibung für Auditorium
20.03.2019
Das Rathaus von Jávea hat für Mitte März die Neuausschreibung des Auditoriums in der Altstadt angekündigt. Daran ändere auch die Beschwerde der Baufirma "Joca" gegen die Auflösung ihres Vertrages aus der ersten Vergabe nichts, die in fast einem Jahr bis Oktober 2018 lediglich eine Baugrube zustande gebracht hatte und bei der unter Zeitdruck stehenden Politik Verbesserungen herausschinden wollte. Der Rechtsstreit geht vor allem um die Garantiesumme von 100.000 €, die Joca zurück haben, das Ayuntamiento aber als Kompensation für die Verschleppung einbehalten will.
Kurz angemerkt:
Aufs falsche Pferd gesetzt, offensichtlich. Aber das ist bei öffentlichen Bauarbeiten sehr leicht, wo -nicht nur in Spanien, sondern sehr gern auch in Deutschland- Tiefpreisangebote an der Tagesordnung sind, die schon mit der Perspektive der teuren Nachbesserung eingereicht werden. Das PSOE-Rathaus hält dem ein stämmiges und durchaus nicht gewöhnliches "Njet" entgegen, nimmt dafür auch den politischen Preis eines bis zu den Wahlen wahrscheinlich nicht einmal angefangenen Auditoriums in Kauf. Hut ab dafür, auch wenn die Auswahl der Firma Joca offenbar kein Glücksgriff war!
-cgb-




zurück