COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Zivilschutz leistete 2018 fast 5.000 Arbeitsstunden
02.03.2019
Fast 5.000 Arbeitsstunden stehen für das Jahr 2018 für die Protección Civil von Jávea zu Buche. Gut 3.000 davon gehen auf das Konto der Waldüberwachung von Juni bis Oktober und Ostern, um das Ausbrechen von Bränden zu verhindern oder zumindest früh zu melden und einzugreifen. Bei 16 Zwischenfällen von kleinen Feuern in Schilfgelände, Containern oder einer Küche bis hin zum Brand im Naturpark Montgó am 8. Juli griffen die von José Vicente Serra geführten Zivilschützer ebenso ein wie bei den Überschwemmungen am Arenal am 18. August, der Bergung eines alten Mannes, der in Tarraula in einen Brunnen fiel oder der Suche von zwei verschwundenen Personen.
Präsenz bei Sport- und Festveranstaltungen, vor allem solchen mit Feuerwerken, war ebenso gefragt wie die Wartung von über 400 Hydranten im Gemeindegebiet. Ein Zehntel der Gesamtstunden wurde der Fortbildung gewidmet.















zurück