COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
(Raum) Els Poblets (Ondara Pego Vergel Marina Alta
Marina Alta: Regen hilft, reicht aber längst nicht aus
26.11.2018
Die letzten Wochen haben in der Marina Alta den Anschein eines guten Regenjahres entstehen lassen, immerhin wurden bei der letzten Gota Fría bis zu 180 Liter pro Quadratmeter gemessen. Die Stadt Calpe verkündete, dass der "Lucifer"-Brunnen in Vall de Laguar (Foto) sich mittlerweile so weit erholt habe, dass die Trinkwasser-Versorgung der Peñónstadt für das ganze nächste Jahr garantiert sei. Allerdings ist dieser Brunnen nicht repräsentativ für die anderen in der Marina Alta, weil er auch langsam durchsickerndes Wasser aus dem undichten Isbert-Stausee erhält, der oberhalb gelegen ist.
Allgemein jedoch liegt die gemessene Regenmenge etwa auf dem Niveau der Jahre 2017 und 2015 und noch rund 300 l/qm unterhalb denen von 2016, das mit Gesamtniederschlägen von 1.000-1.100 l/qm eine Ausnahme in dem Trockenzyklus des Kreises darstellt. Im laufenden Jahr 2018 wurden bisher in Benigembla 840, in Jávea 780 und in Vall de Laguar 660 Liter pro Quadratmeter verzeichnet, noch knapp unterhalb den Werten des Vorjahres.



zurück