COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Abstand zur 10.000-Grenze: 2018 schon 400 "Neue" Anmeldungen im "padrón"
09.11.2018
Das Rathaus von Benissa hat angesichts des drohenden Abrutschens der offiziellen Bevölkerungszahl unter die 10.000er-Marke in den letzten drei Jahren etwas Luft bekommen: 370 Neu- oder Wiederanmeldungen gab es 2016, 260 im Jahr darauf und in den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres fast 400. Damit liegt die Zahl der gemeldeten Einwohner von Benissa jetzt bei 10.800.
Damit ist ihr Fall, der 2012 mit der von der Bundesregierung verordneten Löschung der Karteileichen einsetzte (Residenten müssen ihre kommunale Anmeldung alle 5 Jahre erneuern, Langzeiturlauber alle 2), erst einmal gestoppt, der Benissa fast ein Viertel seiner offiziellen Bevölkerung gekostet hat - und damit die entsprechenden Schlüsselzuweisungen aus Madrid in den Gemeindehaushalt.
Mit Informationskampagnen in den fremdsprachigen Medien, vor allem aber mit Hausbesuchen der Ortspolizei (die Meldepflicht ist nämlich genau das: eine Pflicht, und an die wurde erinnert) schaffte die Gemeinde die Wende. Wer wissen möchte, ob er "fällig" ist für eine Erneuerung seiner Einschreibung ins Melderegister, kann dies im Bürgerbüro des Rathauses erfahren, im OAC, in der Calle Pare Andrés (schräg gegenüber der Post), oder unter der Telefonnummer: 965 731 112



zurück