COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Castelloner Forscher identifizieren Gene mit Tendenz zu Hautkrebs
30.11.2018
Forscher aus der nordvalencianischen Provinzhauptstadt Castellón haben die Gene identifiziert, die eine Disposition für das Erleiden von Hautkrebs verraten. Vier Gene sind für die Empfindlichkeit gegenüber der Sonneneinstrahlung verantwortlich. Jetzt arbeitet die Gruppe "Melanomen" der Universität Jaume I an einer Anwendung, die das genetische Risiko für Hautkrebs ermittelt und damit die Behandlungsentscheidungen beeinflussen kann. Das berichtete die Zeitung "El País". Einer kürzlich veröffentlichten Studie zufolge hat sich das Auftreten von Hautkrebs in Spanien in den letzten drei Jahrzehnten verdoppelt, auf jetzt 4.000 Fälle der gefährlichsten Variante, des Melanoms, und 74.000 der anderen Hautkrebsarten.
Die Marina Alta mit ihrer grossen Anzahl an sonnenhungrigen Residenten aus Nordeuropa ist nach Angaben des Kreiskrankenhauses von Dénia, in den spanischen Hautkrebsstatistiken in auffälliger Weise überrepräsentiert.



zurück