COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Kontakt mit sexueller Absicht und ohne Zustimmung wird zur Straftat
21.09.2018
Das oberste spanische Gericht "Tribunal Supremo" hat in einem Urteil den Kontakt mit sexueller Absicht und ohne Zustimmung von der bisherigen Einstufung als Vergehen heraufgestuft zur Straftat. Das Strafmass richtet sich nach der Intensität des Kontaktes, das Minimum wird auf ein halbes Jahr verdoppelt, so die spanische Presse. Dieses Verhalten wird künftig als "abuso sexual" verurteilt und mit Gefängnis zwischen sechs Monaten und zwei Jahren bestraft, während bisher die Einstufung als "coacciones leves" Strafen von drei Monaten bis zwei Jahren brachten.
Die Neubewertung gilt für ausgeübten Körperkontakt ohne Einverständnis zu sexuellen Zwecken wie auch für die Anordnung, sexuelle Handlungen -unfreiwillig- an dem "Befehlsgeber" auszuführen.



zurück