COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benitachell / Benitatxell
Aufnahme-Fehler: Prozess um Bürgermeister-Bestechungsversuch wird wiederholt
23.09.2018
Im Dezember diesen Jahres muss der Prozess um den von Benitachells Bürgermeister Josep Femenía (RED) angezeigten Bestechungsversuch um den Besitzer der "roten" Tankstelle, Fernando Jesús T. L., wiederholt werden. Seine Verurteilung zu zwei Jahren Gefängnis und einer Strafe von 5.500 Euro wurde aufgehoben, weil die Aufnahme des Bestechungsversuches nicht eindeutig verständlich waren, wie in einer vom Angeklagten erreichten Revision festgestellt wurde. Es ging, so die spanische Presse, um ein Angebot von 50.000 Euro an den Gemeindechef, wenn dieser die auf 150.000 Euro taxierte Reklamation von Schadenersatz wegen des Teilabrisses der Tankstelle durch die Stadt durchwinke. Der Beschuldigte gab an, dass Femenía diese Anzeige aus Freundschaft mit der mit ihm konkurrierenden "gelben" Tankstelle in unmittelbarer Nachbarschaft gemacht habe. Das neue Verfahren mit Schöffen wird ein anderer Richter der Audiencia Provincial leiten.



zurück