COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Casa Marquesa de Palma: letztes Projekt des "Confianza"-Plans startet
01.10.2018
Nach 10 Jahren startet Dénia mit dem letzten Projekt des Landes-Investitionsplanes "Confianza", den Valencia zu Beginn der Finanz- und Wirtschaftskrise noch unter Ministerpräsident Francisco Camps (PP) aufgelegt hatte: Die neben dem Heimatmuseum und der künftigen Bibliothek gelegene Casa de la Marquesa Valero de Palma soll dem "Cluster Cultural" von Dénia den letzten Schliff verliehen und ein Museum für die Stadtgeschichte beherbergen. Die Arbeiten sind mit einer halben Million Euro veranschlagt und sollen acht Monate dauern.
Dénia vertrödelte seinerzeit unter Bürgermeisterin Ana Kringe und mit Zustimmung der jetzigen Bürgermeisterpartei PSOE mit Planungen für ein Makrotheater für 12 Millionen Euro im Hafen ein halbes Dutzend Jahre in der Anwendung des als Wirtschaftsstimulanz in schwierigen Zeiten gedachten Planes, der in in den meisten anderen Kommunen der Region bis Anfang des Jahrzehnts umgesetzt war.















zurück