COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Stadtspitze traf Fustera-Residenten: erneut im Oktober - neues Kehrgerät
11.09.2018
Zwei Folgetreffen in Spanisch und Valencianisch (am 3. Oktober) und in Englisch (am 10. Oktober) wurden bei der ersten Begegnung der seit anderthalb Jahren amtierenden Benissaner Ortsregierung mit den Residenten der Küstenzone vereinbart. Denn die Verständigung des mit rund 60 Menschen unerwartet gut besuchten ersten Termins Anfang September war alles andere als leicht, wahrscheinlich brachten die Gespräche in kleinen Gruppen mehr als die ziemlich schwerfälligen offiziellen anderthalb Stunden.
Immerhin erfuhren die Residenten, dass der seit Monaten ausgefallene Strassenkehrbesen bis zum Jahresende durch einen neuen ersetzt werden soll, der zudem mit bis zu 40 Stundenkilometern doppelt so schnell ist wie der vor etlichen Monaten kaputt gegangene. Weniger bis gar keine Zufriedenheit löste die Antwort von Bürgermeister Abel Cardona (Reiniciem) auf die Beschwerde über fehlende Polizeipräsenz an der Küste aus: Pensionierte Beamte können wegen des Spardiktats aus Madrid trotz ordentlicher kommunaler Finanzsituation nicht ersetzt werden.



zurück