COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
2017 mumifizierter Leichnam identifiziert: 63-jähriger Holländer seit 2016 gesucht
28.08.2018
Das Rätsel um die Identität eines Ende 2017 im ländlich Ortsteil "Sant Antoni" von Benissa mumifiziert gefundenen Leichnams ist gelöst: Es handelt sich um den im Oktober 2016 in Amsterdam im Alter von 63 Jahren als vermisst gemeldeten und kurz darauf bei einem Spaziergang eines natürlichen Todes gestorbenen Niederländer Peter Mulder. Die holländische Polizei und die Familie setzten sich seinerzeit nicht mit der spanischen in Verbindung, deshalb tauchte der in Benissa wohnende Mann ohne Zähne nicht im Suchregister auf.
Der erst ein Jahr nach seinem Tod gefundene und dann neun Monate lang nicht identifizierte Leichnam war nur deshalb entdeckt worden, weil sich die Besitzerin eines Hundes, der eines Tages in Sant Antoni einen Knochen anschleppte, als Osteopathin mit Knochen auskannte und diesen als menschlich identifizierte.
Aber erst als die holländische Familie, die über anderthalb Jahre lang nur im eigenen Land gesucht hatte, vor Kurzem bei der Guardia Civil in Calpe vorstellig wurde, klärte sich der Fall schnell auf.



zurück