COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Beim Peñón: Rettungsdienst Fustera leitet Bergung gekenterten Bootes ein
30.07.2018
Die Strandrettung von Benissa-Fustera war als erste vor Ort, als am Samstag Mittag, 28. Juli 2018, ein kleines Boot kenterte und auf der Nordseite des Peñón de Ifach von Calpe trieb. Der Rettungsdienst von Benissa war von der Küstenwache Salvamento Marítimo eingeschaltet worden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die fünfköpfige Besatzung des Bootes gab zu Protokoll, plötzlich von hohen Wellen überrascht worden zu sein.
Das passiert naturgemäss häufiger, wenn man sich aus dem "Wind- und Wellenschatten" eines ins Meer hineinragenden Gesteinsmassivs begibt, wie es in unserer Region der Peñón von Calpe oder das Cap d´Or von Moraira darstellt.





zurück