COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
Klimawandel-Problem für Meeres-Ökosystem: Koralle "Oculina Patagónica"
27.07.2018
Bei der jüngsten Sitzung der Verwaltung des Meeresnaturparks "Serra Gelada", der nach Angaben des Rathauses von Altea zu fast 90 % aus Seegraswiesen besteht, stellten Wissenschaftler zu dem bekannten Problem des Verschwindens der Edlen Steckmuschel (wir berichteten) ein weiteres vor: Die durch den Klimawandel und höhere Meerestemperaturen begünstigte Ausbreitung der Koralle "Oculina Patagónica", die einheimische Arten zu verdrängen beginne.
Auf dem Festlandteil des Naturparks hingegen wurde eine interessante neue wilde Orchideenart entdeckt, auf die man in Zukunft schützend achtgeben will.
Die Städte Benidorm, Alfaz und Altea, das Land Valencia und der Club Naútico von Altea unterzeichnen demnächst eine Übereinkunft über die Arbeitsteilung bei der Überwachung des Meeresteils des Naturparks. Es wird erwägt, den Park um das Mündungsgebiet des Algarflusses bei Altea, das Vulkangestein von Cap Negret und "einige fossile Strände und Dünen" zu erweitern.





zurück