COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
PP: Stadt Jávea duckt sich beim Küstenschutzplan "Pativel" weg
10.09.2018
Das Rathaus von Jávea duckt sich nach Meinung der Oppositionspartei PP bei der Verteidigung lokaler Interessen gegenüber dem Landes-Küstenplan "Pativel" regelrecht weg. Der Plan sei ohne Vorstudien und belastbare Daten verabschiedet worden, ohne dass die Stadtführung unter Bürgermeister José Chulvi (PSOE) eingemischt habe. Einstimmig habe vor anderthalb Jahren auf Initiative der PP der Stadtrat einige für die Küste von Jávea wichtige Einsprüche verabschiedet. Der PATIVEL-Plan sei nun im Mai 2018 -ohne Bürgerbeteiligung- verabschiedet worden, wer Beschwerden hatte, so die PP, sei auf die Webseite des Landes Valencia verwiesen wurden, um die Antwort darauf zu ersehen. Auf den -einstimmig verabschiedeten- Einspruch der Stadt Jávea gebe es dort keine Antwort, ohne dass sich die Stadtspitze daran bisher gestört habe. Deshalb forderte die PP Ende Juni 2018 das Ayuntamiento erneut zu einem Einspruch im Sinne lokaler Interessen (vor allem in Falzia, Portitxol und Llobatera) gegen den PATIVEL auf, sei aber diesmal abgeschmettert und die PATIVEL-Frage in die Warteschleife geschickt worden. Die PP betreibe auf Landesebene und unter Beteiligung betroffener Gemeinden die Annullierung und Neuaufnahme des Schutzplanes.



zurück