COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Raum Benidorm / Provinz Alicante
Subventionierte Seniorenreisen ins Ausland? Benidorms Hoteliers: Unfug
17.07.2018
Fast "für eine Beleidigung" hält die Hotelier-Vereinigung von Benidorm und der Costa Blanca (HOSBEC) den Vorschlag der spanischen Regierung, in das Programm der staatlich geförderten Senioren-Urlaubsreisen (Imserso) auch solche ins Ausland aufzunehmen. "Dabei bieten wir spanischen Hoteliers diese Reisen so günstig an, dass wir damit Verluste erwirtschaften."
HOSBEC rechnet vor: Aus den 70 Mio Euro, die Madrid in das Imserso-Programm investiere, werden rund 100 Mio Euro an Beiträgen in die spanische Sozialversicherung, Steuern und eingesparte Arbeitslosengelder. Dieser Return-Faktor von 1,5 werde mit der Subvention von Reisen ins Ausland natürlich nicht erreicht. Und: Im Ausland müsse man erst einmal einen Doppelzimmerpreis von 45 Euro inklusive IVA (Vollpension) finden, ohne dass ein Wort über erhöhte Transportkosten verloren sei. Den Nutzen trügen also nur diejenigen Reicheren, die für ihre Auslandsreisen gar keine Subvention brauchen, schrieb HOSBEC der sozialistischen Bundesregierung von Spanien ins Stammbuch.



zurück