COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Spaniens Regierung investiert 85 Mio in die Bekämpfung von Waldbränden
17.07.2018
Mit 85 Millionen Euro ist der Etat der spanischen Regierung für die Bekämpfung von Waldbränden fast identisch mit dem des vergangenen Jahres. 75 Flugzeuge und rund tausend Personen stehen zur Verfügung. Im ersten Halbjahr 2018 lief es gut: Mit weniger als 10.000 verbrannten Hektar blieb Spanien weit unterhalb der gut 50.000 des gleichen Vorjahreszeitraumes und der durchschnittlich knapp 40.000 der vergangenen zehn Jahre. 95 % der Waldbrände sind menschlichen Ursprungs, sei es durch Absicht, Unfall oder Nachlässigkeit. Mit Warnbotschaften versucht die Regierung die Bevölkerung auf die besondere Gefahr während der Sommermonate aufmerksam zu machen und fordert auf, der Natur zuzuhören: "Für dich ist es Verbrennen von Gartenresten, für mich eine Massenvernichtungswaffe", "Für dich ist es ein einfaches Streichholz, für mich Dynamit".
8 Mio Euro stehen für Wiederaufforstungsmassnahmen zur Verfügung.



zurück