COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Vergiftungen in Benissa: Tierschützer fordern vom Land Aussetzung der Jagd
19.04.2018
Die Tierschützer-Versammlung von Benissa (Assemblea Animalista) hat nach einem Bericht der spanischen Presse das Land Valencia aufgefordert, nicht nur die jüngste Vergiftungswelle bei Benissa (20 tote Hunde, 27 überlebten, dazu tote Dachse Füchse, Katzen u.a) aufzuklären. Bei den an "strategisch zum ´Schutz von Jagdgebieten´ von Kennern des jeweiligen Geländes ausgelegten Giftködern, so die Tierschützer, handele es sich sogar um eine potentielle Gefahr für unterirdische Wassersysteme. Die "Assemblea" hat die Generalitat Valenciana zur Aussetzung der Jagd in den von Giftauslegung betroffenen Zonen aufgefordert. Mit der Serra de Bèrnia und El Ferrer waren sogar europäisch geschützte Gebiete betroffen.



zurück