COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benitachell / Benitatxell
120 Mal in Moraira mit kopierten Kreditkarten betrogen - Brite flüchtig
09.04.2018
Den britischen Verdächtigen eines umfassenden Betruges mit kopierten Kreditkarten sucht mit näher rückendem Gerichtstermin jetzt -erneut- die Guardia Civil. Der 29-Jährige verfügte über die Bankdaten von über 14.000 Personen und hatte von Moraira aus mindestens 120 Mal mit einem Volumen von 120.000 Euro bezahlt. Ihm und seinem ebenfalls britischen Mitbewohner (39) war die Polizei bereits vor zwei Jahren auf die Spur gekommen, hatte den 29-Jährigen in Benitachell verhaftet. In/bei ihrer Wohnung wurden zudem 50 Marihuana-Pflanzen und ein in England gestohlener Pkw mit gefälschten Kennzeichen sicher gestellt. Der Untersuchungsrichter setzte den Verdächtigen auf freien Fuss, durch die Untersuchungen in seinem Computer bestätigten sich die Verdachtsmomente. Immerhin konnten in dieser Zeit zahlreiche Kreditkartenbesitzer vor der drohenden Gefahr gewarnt werden. Jetzt wurde der Hauptverdächtige zur Fahndung ausgeschrieben, weil er seinen Meldeverpflichtungen nicht mehr nachgekommen und untergetaucht war.



zurück