COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Raum Benidorm / Provinz Alicante
Alicante: Gefängnisstrafe für Fälschen des Nummernschildes?
29.03.2018
Eine Gefängnisstrafe von acht Monaten fordert die Staatsanwaltschaft für einen Autofahrer, der auf seinem Nummernschild mit Tape aus einem C ein O gemacht hatte, um nicht vom Radar bei Geschwindigkeitsübertretungen erwischt zu werden. Er wurde vor einem Jahr auf der Avenida de la Universidad von Alicante trotzdem bei einer Geschwindigkeitsübertretung erwischt, die in seinem Fall rund 500 Euro gekostet hätte. Jetzt aber beträgt die zum Prozess geforderte Strafe 1.500 Euro sowie Gefängnis für "Urkundenfälschung". Der Betrug war aufgefallen, als die Polizei beim Kontrollieren der vom Radar ausgespuckten Multas dem gefälschten Kennzeichen mit dem O kein Fahrzeug zuordnen konnte und genauer hinschaute. Bei einem Hausbesuch fand die Polizei zwar das originale Kennzeichen vor, aber auch das Corpus Delicti, die Rolle schwarzen Klebebandes. Die Gesetzeshüter schickten einen Bericht ans Gericht, wo ein Prozess vor dem Strafgericht ansteht.



zurück